Gesprächsrunde |

QUARTETT DER KRITIKER – Palais im Großen Garten Dresden | Alle Veranstaltungen

 
  • Robert Schumanns Konzert für Violoncello und Orchester gilt als das erste große Konzert für Violoncello überhaupt, die Popularität des Werkes ist bis heute ungebrochen. Gleich mit zwei Orchestern, die unterschiedlicher nicht sein können, ist Schumanns einziges Konzert für dieses Instrument bei den Musikfestspielen zu erleben. An diesem Nachmittag nehmen namhafte Musikjournalisten und Juroren vom »Preis der deutschen Schallplattenkritik« das Werk anhand der besten und für die Interpretationsgeschichte bedeutendsten Einspielungen unter die Lupe. Freuen Sie sich auf eine anregende und facettenreiche Auseinandersetzung mit der Komposition und ihren Interpretationen und lassen Sie sich auf das Werkstattkonzert im Anschluss und das Konzert in der Semperoper am darauffolgenden Tag einstimmen!


  • DIE MITWIRKENDEN:

  • Eleonore Büning (»Frankfurter Allgemeine Zeitung«)

  • Sabine Fallenstein (Südwestrundfunk)

  • Christian Kröber (freier Musikkritiker)

  • Kai Luehrs-Kaiser (»Die Welt«, »FONO FORUM«)

  • Quelle: Muskfestpiele