|

Richard Wagner Spiele – | Alle Veranstaltungen

 

EIN STÜCK VOM HIMMEL ODER WENN ICH ERST EWIG BIN - EINE WANDERUNG

01.07.2017 - 14.07.2017 Mehr
Details www.richard-wagner-spiele.com
  01/07/2017 14/07/2017 true Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Richard Wagner Spiele (in Graupa und Dečín) 38 DD/MM/YYYY
 

EIN STÜCK VOM HIMMEL ...


Sie sind herzlich eingeladen, sich mit zwei Künstlern der deutschen Romantik auf eine Reise zu begeben: Wandeln Sie mit Richard Wagner und Caspar David Friedrich gemeinsam auf der Suche nach Inspiration den Dichter-Musiker-Maler-Weg durch die Sächsisch-Böhmische Schweiz. In dieser philosophischen Komödie durchstreifen Sie eine phantastische Welt im Dialog über Fragen zum Verhältnis von Malerei und Musik, zu Besitz und Gestaltung der Welt, zur Hierarchie von Natur und Kunst und das in der Romantik erstmals als Erlebnis wahrgenommene Reisen an sich. Sie erwartet  ein alle Sinne ansprechendes Spektakel an den letzten in Ostdeutschland noch erhaltenen Originalschauplätzen von Richard Wagners Wirken. Die nunmehr 5. im Jagdschloss Graupa stattfindenden RICHARD WAGNER SPIELE werden produziert von Autor und Regisseur Johannes Gärtner und seiner Produktionsgesellschaft CERCA DIO.
 

... ODER WENN ICH ERST EWIG BIN

Nachts im Atelier: Ins Halbdunkel des kargen Raumes und des eigenen Schicksals gehüllt,  sinniert ein Maler über den bitteren Lauf der Welt. Da erreicht ihn von Ferne ein Klang, ein Klang aus noch ungeborener Zukunft, gekommen, sich selbst ins Licht zu setzen durch Auge und Hand des anderen. Und ebendiesem anderen einen Weg zu zeichnen, der hinausführt ins Freie:

Mit Richard Wagner und Caspar David Friedrich treffen in einer dem Irdischen enthobenen Traumwelt die Genies zweier Generationen und Künste aufeinander. Gemeinsam wagen sie sich vor zu den mythischen Orten ihrer Leidenschaft, den Fluss der Zeit hinauf zu den verborgenen Quellen ihrer Inspiration. Den unvergesslichen Motiven einer verschmelzenden Landschaft folgend, führt sie ihre Reise an die dunkelsten Abgründe der Seele und hinauf zu bislang ungekannten geistigen Höhen, ein einzigartiges Panorama der Romantik zu schauen…

In „Ein Stück vom Himmel oder Wenn ich erst ewig bin“ streiten Wagner und Friedrich miteinander um Wert, Sinn und Form ihrer Kunst. Verhandelt werden dabei zugleich höchst aktuelle Themen: die Frage nach der Aufmerksamkeit des Publikums in Zeiten ständig zunehmender Eindrücke, die Frage nach Wert und Wirkung der Kunst und des menschlichen Schaffens überhaupt – und damit natürlich die universelle Frage nach der Möglichkeit sinnhaften Lebens.

Die Musik zur Inszenierung schrieb der Dresdner Komponist Johannes Wulff-Woesten nach Bildern von Caspar David Friedrich. Jeden Abend läßt der Maler Michael Klose das Bühnenbild auf einer Kulissenlienwand neu entstehen.

In der Paus sind Sie zu einem besonderen Farb-Feuerwerk in den Schlosspark eingeladen: In einer Live-Performance malt Kunst- und Kirchenmaler Michael Donath zu Musik von Mendelssohn-Bartholdy "Das große Gehege" von Friedrich als riesiges Transparentbild.

quelle wagner spiele