Wissen |

Rösser-Schau – Festung Dresden - Stallhof | Alle Veranstaltungen

 

Rösser-Schau im Dresdner Stallhof

Ausstellung historischer Fahrräder bis 1914 und ostdeutscher Fahrräder von 1945 bis 1990.
Der Dresdner Stallhof bietet alljährlich die Kulisse für eine besondere Ausstellung: Rund 80 betagte Rösser aus ganz Deutschland werden hier vom 3. bis zum 5. Oktober in der Zeit von 9:00 bis 17:00 Uhr zu sehen sein. Anders als bei den Stallhof-Turnieren der Renaissancezeit, sind diese Rösser jedoch nicht aus Fleisch und Blut…
Bereits zum 23. Mal veranstaltet der Fahrrad-Veteranen-Freunde-Dresden 1990 e.V. die Ausstellung „Historische Fahrräder im Stallhof Dresden“. Frank Papperitz, Vorsitzender des Vereins, schwärmt: „Das erste Oktoberwochenende ist für unseren Verein immer der jährliche Höhepunkt und alle Vereinsmitglieder bringen ihre Schmuckstücke mit zur Ausstellung“. Mit viel Herzblut wird die Ausstellung gestaltet und richtet sich an die ganze Familie. Besonders beliebt sind die zahlreichen historischen und neueren Kinderräder und natürlich die Hochradfahrschule. Viele der Exponate können von den Besuchern selbst ausprobiert werden oder werden bei Schaufahrten präsentiert. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.
Thematisch gibt es in diesem Jahr zwei Schwerpunkte. Zum einen werden viele ostdeutsche Fahrräder von 1945-1990 sowie Zubehör zu sehen sein. Hier werden sich wahrscheinlich einige Ausstellungs¬besucher an ihre Jugend zurück erinnert fühlen. Zum anderen findet am Sonntag parallel zur Ausstellung die „Saxonia-Classica“ mit großer Oldtimerausfahrt statt. Dadurch entstand der zweite thematische Fokus, der im Kontrast zu den DDR-Fahrrädern, Drahtesel, die mindestens 100 Jahre alt sind, präsentiert.