Multivisionsshow |

Schweden – Land der Kontraste – Schauburg Dresden (Kino) | Alle Veranstaltungen

05.03.2017 17:00
Reihe BILDER DER ERDE
Details bilder-der-erde.de
Alle in Schauburg Dresden (Kino)
Bischofsplatz (Tram 13)
Bischofsweg (Tram 7, 8, 13)
Louisenstraße (Tram 7, 8)
05/03/2017 17:00 05/03/2017 19:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Schweden – Land der Kontraste (mit Jürgen Schütte) Schauburg Dresden (Kino) 38 DD/MM/YYYY
 

Schweden – Land der Kontraste
Jürgen Schütte

Fast vier Monate reiste der Fotojournalist Jürgen Schütte durch das Land der Elche, Rentiere und Wikinger. Hoch im Norden Schwedens startet er mit zwei Freunden in die schneebedeckten Weiten Lapplands mit Schneeschuhen, Skiern und Pulkas. Während die beiden Begleiter Jürgen Schüttes sich ins Auto setzen und nach Deutschland zurück fahren, schwingt der Fotograf sich auf sein Fahrrad, um den anderen Teil Schwedens zu erkunden. Anfangs radelt er durch eine weiße, verschneite Landschaft. Weiter nach Süden kommend, weicht der Schnee und das erste Grün taucht auf; die Landschaft verwandelt sich in ein blühendes Farbenspiel.

Jürgen Schütte besucht die Metropole Schwedens, Stockholm, und folgt dem Götakanal, bis nach Smaland und zum „Glasreich“. Beim Besuch einer Elchfarm erfährt er, wie diese beeindruckenden Tiere leben. Hier lernt er auch, wie man “aus Scheiße Geld“ machen kann. Im See Storsjön soll ein Seeungeheuer leben, eine Cousine Nessies. Im Süden Schwedens geht es an Runensteinen vorbei bis zur alten Wikingerstadt Foteviken. Mit den Nordmännern verbringt der Fotograf die Mittsommernacht, erlebt eine Wikinger-Hochzeit und den großen jährlichen Wikingermarkt. Hier können Sie alles kaufen: von der Halskette über das Schwert bis hin zum ‚Sklaven‘.

In Höllviken tauscht der Abenteurer das Fahrrad gegen ein Klepper-Faltboot aus, paddelt nach Dänemark und entlang der dänischen Küste bis nach Nystedt. Bei der nächtlichen Überquerung der Ostsee Richtung Deutschland beginnt ein verzweifelter Kampf ums Überleben, als die Winde umschlagen und meterhohe Wellen das kleine Boot ergreifen . . .

quelle bilder der erde