Klassik |

Sefardische Lieder - Musik der spanischen Renaissance – Nikolaikirche Meißen | Alle Veranstaltungen

 

Die sefardische Musik - abgeleitet vom Hebräischen „S'fard“ - ist die Musik der Juden, die nach der Verbannung aus Judäa um das Jahr 70 n. Chr. nach Spanien flüchteten. Sie spiegelt den kulturellen Austausch zwischen Juden, Christen und Arabern wieder, der im mittelalterlichen Spanien Kunst und Wissenschaft zu Blüte brachte. Die Sprache „Ladino“, auch „Judeo-Espagnol“ genannt, ist eine Mischung aus altspanischen und hebräischen Worten und steht in ähnlicher Beziehung wie das Jiddische zum Deutschen. Die Sefarden waren Mittler zwischen Morgen- und Abendland, übersetzten die Werke der großen Philosophen, befruchteten ihre Religion und Kultur sowie die der Christen mit dem Wissen der arabischen Welt und dem Erbe der Antike.

Das Duo für Gesang und historische Lauten-Instrumente präsentiert im Konzert eine Auswahl von Liedern aus diesen drei Kulturkreisen, untermalt mit Texten und Gedichten.

quelle: sankt afra meissen