Klassik |

Short Concert. Dialoge zwischen Alt und Neu – Hochschule für Musik Carl Maria von Weber (Musikhochschule) | Alle Veranstaltungen

 

Saties Werke hatten großen Einfluss auf die Musik von Cage, der selbst einmal sagte, dass er „(…) von Satie nicht genug bekommen könne“. Anlässlich des 150. Geburtstages von Erik Satie wird anhand einer Simultanaufführung die viel zitierte musikalische Verbindung zwischen dem „alten“ Satie und dem „neuen“ Cage ausgelotet – getreu dem Motto: „Die Vergangenheit gibt einem starke Waffen an die Hand. Die Zukunft ist der Kampf im vage erahnten Unbekannten. Lernen Sie, in die Ferne zu sehen, in weite Ferne!“ (Erik Satie)

Simultanaufführung von John Cage: 27‘ 10.554“ für einen Perkussionisten und Erik Satie: „Danses Gothiques“ für Klavier solo (Bearbeitung: Marius Moritz)
Klavier: Marius Moritz, Perkussion: Steffen Roth
Moderation: Prof. Dr. Wolfgang Lessing

Quelle: HFMD