• Startseite
  • Veranstaltung
  • » So stellt man sich die Liebe vor « Musikalische Sehnsuchtsbekundungen mit Schlagern aus vergangener Zeit
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Klassik |

» So stellt man sich die Liebe vor « Musikalische Sehnsuchtsbekundungen mit Schlagern aus vergangener Zeit – Hoflößnitz | Alle Veranstaltungen

 

» So stellt man sich die Liebe vor «
Musikalische Sehnsuchtsbekundungen mit Schlagern aus vergangener Zeit

An einem Sommersonntagnachmittag etwas Unterhaltung gefällig? Schmelz und Virtuosität? Vielfältiges und Einfältiges? Schwelgendes und Zupackendes? Seriöses und Unseriöses? Bekanntes und Unbekanntes?

Lieder wie »Bei dir war es immer so schön«, »Merci mon ami«, »Die himmlischen Geigen von Wien«, »Von 8 bis 8« oder »I hab die schönen Maderl'n nicht erfunden« zeigen in eine Richtung, die zu vielen, aber doch vor allem zu sehnsüchtigen Assoziationen Anlass bietet. Operette, Musical, Chanson, Wiener Lied, Bravourstück; Tango neben Foxtrott, Ballade neben Trinkliedchen, Walzer neben Tarantella - ein Programm der musikalischen Handreichungen und Umarmungen.

Florian Mayer (Violine), Holger Miersch (Klavier) und Thomas Fröhlich (Kontrabass) nutzen ihre klassischen Wurzeln, um weitreichenden genreübergreifenden Verästelungen Raum und Platz zu verschaffen. Seit vielen Jahren erfahren darin, den dramaturgisch-musikalischen Bogen für sich selbst und die Zuhörer immer wieder neu zu spannen, bilden sie das Dresdner Salontrio. Die elegante und eloquente Kammermusikformation des Dresdner Salonorchesters (DSO) ist in letzter Zeit vielfach im kleinen Konzertformat anzutreffen gewesen. Das große, 1991 gegründete, Tanz- und Unterhaltungsorchester DSO zählt zudem zu den profilierten und renommierten Formationen, die sich der traditionellen Balltradition verpflichtet fühlen. Bei mannigfaltigen Veranstaltungen hat das Publikum die Möglichkeit, in gediegener Atmosphäre Tanz- und Hörgenuss zu verbinden. Dabei tritt das DSO je nach Anlass, Ort und spezieller Ausrichtung der Aufgaben in unterschiedlichen Besetzungen auf und ist in einem großen stilvollen Spektrum der Unterhaltung zuhause. Nehmen Sie davon im inspirierenden Ambiente der Hoflößnitz Ihr Quäntchen in wohl bekömmlichen Dosen mit nach Hause – zum Nachschwingen und Sehnsüchteln.

Dresdner Salontrio
Florian Mayer · Violine
Thomas Fröhlich · Kontrabass
Holger Miersch · Klavier

quelle hoflösnitz