Film |

Solo Sunny – Programmkino Ost (PKO) | Alle Veranstaltungen

 

Es dürfte der bekannteste Film nach einem Drehbuch von Wolfgang Kohlhaase sein. Und bleiben. Er ist für weitere Beteiligte (die nun wirklich mehrere gute Tage hatten …) ihr bekanntestes Werk: Für Komponist Günther Fischer, dessen von Regine Dobberschütz gesungener Titelsong sich ins Ohr gewurmt hat. Für Renate Krößner, die nie wieder eine derartige Präsenz in einer Hauptrolle erreichte. 
Ingrid Sommer will anders sein. Statt Fließband lieber Rockband. Also nennt sie sich Sunny, heuert in einer Schlagertruppe an und fährt mit windigen Musikern, einem aufdringlichen Ansager und Artisten durchs Klubhaus-Land. Kleinkunst in des Wortes ureigener Bedeutung. Doch auch Sunnys Alltagsleben kommt nicht recht vom Fleck. Für die Liebe noch zu mager, für Taxifahrer Harry zu schade, für Philosoph Ralph zu grün. Sunny aber erweist sich als zäh und willensstark. Rausschmiss heißt für sie nicht Reinfall. Sie ist Außenseiterin und will es bleiben. Aufrecht.

quelle pko