Crossover |

SOUND & SCIENCE: »DAS GEHEIMNIS VON MUSIK UND ZEIT« – TU DRESDEN BIOLOGISCHE INSTITUTE | Alle Veranstaltungen

 
  • Mit der Reihe »Sound & Science« setzen die Dresdner Musikfestspiele und die TU Dresden Musik und Wissenschaft in einen spannenden Bezug. Nachdem 2015 dem Thema »Kreativität« musikalisch-wissenschaftlich nachgespürt wurde, machen sich in diesem Jahr der Musikpsychologe Dr. Thomas Schäfer und der Pianist Jan Gerdes auf die Spur des Geheimnisses von Musik und Zeit. Was ist zum Beispiel ein angemessenes Tempo? Und warum wirken langsame Stücke gefühlvoller als schnelle? Musik kann, wie ausgewählte Kostproben am Klavier zeigen werden, die Zeit schneller oder langsamer vergehen lassen, Langeweile vertreiben oder das Zeitempfinden ganz außer Kraft setzen. Ob im Handeln oder Fühlen – Musik kann den Takt unseres Lebens vorgeben. Anlass genug also, diesem Geheimnis auf den Grund zu gehen.


  • DIE MITWIRKENDEN:

  • Dr. Thomas Schäfer (Musikpsychologe)

  • Jan Gerdes (Klavier)

  • Quelle: Musikfestspiele