• Startseite
  • Veranstaltung
  • Spaziergänger als bedauerliches Markenzeichen Dresdens ? Kann man das anders machen?
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Gesprächsrunde |

Spaziergänger als bedauerliches Markenzeichen Dresdens ? Kann man das anders machen? – TU Dresden Dülfersaal | Alle Veranstaltungen

 

Spaziergänger als bedauerliches Markenzeichen Dresdens ? Kann man das anders machen?
Pegida setzt Spaziergang durch Dresden fort. Teilnehmer haben viele Parolen. Was aber gilt? 

 
 Die Aufmärsche von Pegida sind Ausübung von Grundrechten. Allerdings sind sie diffus und ohne Verbindlichkeit. Es wird auch nichts geregelt. Die Schweiz kennt das Gegenmodell der verbindlichen Versammlung der Gemeindebürger, die Versammlungsdemokratie. Dort wird geregelt. Ist das besser oder nicht?
Diskutieren Sie mit. Die Möglichkeit dazu erhalten Sie zum Semesterstart, am 07. und 08. April 2016, in zwei Debatten zu diesem Thema.

1. Diskussion: Donnerstag, 07. April 2016, 19:00 Uhr, Festsaal der TU Dresden
„Versammlungsdemokratie nach dem Vorbild der Schweizer Kommunen – eine Alternative zu kommunalpolitischer Unzufriedenheit in Deutschland?“
 
2. Diskussion: Freitag, 08. April. 2016, 19:00 Uhr, Festsaal der TU Dresden
„ Spaziergang ohne Verbindlichkeit oder verantwortliche Versammlungsdemokratie?“
 
Für Studenten und Universitätsangehörige kostenfrei.
 
An beiden Tagen referieren Experten (Praktiker und Wissenschaftler), um Sie auf die Diskussionen einzustimmen. Vorträge werden den gesamten Donnerstag und Freitag gehalten. Weitere Infos zum Veranstaltungsablauf erhalten Sie unter: www.disud.org

quelle disud