Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

SPIDERGAWD (NO) – Beatpol Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Was diese Band so brillant macht, ist schnell umrissen: Spidergawd profitieren von einer der besten Rhythmusgruppen der Gegenwart. En Detail wären das die beiden Motorpsycho-Menbers Bent Sæther am Bass und Schlagzeuger Kenneth Kapstad. Bei niemandem grollen und grooven die vier Saiten so vollmundig wie bei Veteran Sæther, während Kapstad nicht nur ein wahres Tier ist, das vorne am Bühnenrand sitzt, damit man ihm beim Verrichten seiner Meisterleistungen auch ja gut zusehen kann, nein: Kenneth Kapstad beherrscht von Jazz bis Black Metal auch alle Nuancen des Rock’n’Rolls. Aber hey, hier geht es gar nicht maßgeblich um die Rhythmusgruppe, es geht um die Band Spidergawd. Und das ist immer noch das Baby von Per Borten. Der ist in seiner Heimat Norwegen eine Art Legende, berüchtigt als starker Charakter im Dienste verschiedener Bands, die allesamt leider nie den großen Durchbruch schafften. Mit Spidergawd kehrt Borten nach einer Weile des Innehaltens und Fokussierens endlich zurück. Da die Motorpsycho-Jungs immer Fans und Freunde von ihm waren, versprachen sie einst, ihm zur Seite zu stehen, wenn er wieder eine Band gründet. Diese Band ist nun Spidergawd. Und damit Spidergawd neben all ihrer Größe, Kraft und Brillanz auch noch die gewisse Prise Unverwechselbarkeit zugute kommt, gibt es noch einen vierten Mann: Baritonsaxophonist Rolf Martin Snustad. Dessen erstaunlich großes Blechblasinstrument gibt den Songs von Spidergawd entweder einen jazzig-souligen Swing, einen Hang zum irre getröteten Freak-out, oder er ergänzt einfach Gitarre und Bass um zusätzliche Drones und Linien, um die Songs noch dichter, noch satter, noch packender, noch drückender zu machen. Wahrlich mitreißende Songs, zwischen abgehangenem Blues, schwerer Psychedelic, dem trockenen Groove der Queens Of The Stone Age, der souligen Heavy-Rock-Hymnenschmiede Thin Lizzy und dem wilden Proto-Punk/Action-Rock der Motor-City-Riege um MC5 und The Stooges.

Quelle: beatpol