Lesung |

Splittergruppe Luginsland – Sächsischer Bergsteigerbund e.V. (SBB) | Alle Veranstaltungen

12.12.2016 19:30
Details doo.net
Alle in Sächsischer Bergsteigerbund e.V. (SBB)
Freiberger Straße (Tram 7, 10, 12; S-Bahn S1, S2)
12/12/2016 19:30 12/12/2016 21:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Splittergruppe Luginsland (Michael Diemetz liest aus seinen Büchern) Sächsischer Bergsteigerbund e.V. (SBB) 38 DD/MM/YYYY
 

Es gibt viele Bücher über das Bergsteigen. Große und kleine, dicke und dünne, tolle Bildbände oder solche, die einfach nur Geschichten erzählen. Sie handeln vom Kampf um das Matterhorn, die Eiger-Nordwand oder den Mount Everest. Genauso viele Bücher handeln vom Felsklettern. Von den Anfängen vor 150 Jahren, als Schandauer Turner den Falkenstein in der Sächsischen Schweiz bestiegen, bis heute, wo es Kletterer gibt, die tausend Meter hohe Wände in den höchsten Schwierigkeiten seilfrei und in atemberaubendem Tempo durchsteigen. Auf den Fotos sieht man aalglatte Reibungsplatten oder erschreckend weit ausladende Überhänge, in denen die besten der Besten, nur an ihren Fingerkuppen hängend, sich hochziehen.

Alle diese Bücher handeln von Ausnahmeathleten oder Helden und deren heroische Taten. Ich selbst kenne nur wenige Bücher, die in dieser Beziehung anders sind. Die bei den ersten Schritten im Fels anfangen und bei einem guten Kletterer der Mittelklasse aufhören. Und in denen man auch lesen kann, dass das Klettern viel mehr ist, als die gekonnte Bewegung in der Wand und das Erreichen des Gipfels. Tiefe Freundschaft und grenzenloses Vertrauen, biwakieren und Rotwein, große Angst und kaum zu bändigende Freude gehören genauso dazu, wie all die verrückten Geschichten und das Lachen darüber. Genau davon sollen meine Bücher handeln.

quelle sbb