|

Spur der Steine – Thalia Kino | Alle Veranstaltungen

 

Die in der DDR 25 Jahre lang verbotene, respektlos-humorvolle Auseinandersetzung mit Planwirtschaft und SED begründete Manfred Krugs Karriere.

Auf einer Großbaustelle in der DDR, auf der ein ruppiger Zimmermann und seine Brigade ein anarchisches Dasein führen, gerät der gewohnte Gang der Dinge aus dem Lot, als eine attraktive Ingenieurin und ein neuer Parteisekretär mit neuen Ideen für frischen Wind sorgen. 25 Jahre lang verbotene, respektlos-humorvolle Auseinandersetzung mit Planwirtschaft und Partei in der DDR Anfang der 60er Jahre, getragen von einem pointierten Buch, ausdrucksstarken Darstellern und einer überzeugenden menschlichen Haltung.

quelle: thalia-dresden