Crossover |

STAFAN EDER | Deutschland – Festsaal im Coselpalais (Pianosalon Kirsten) | Alle Veranstaltungen

 

STEFAN EDER musiziert auf folgenden Instrumenten:
Guzheng (chinesische Wölbbrettzither)
Hulusi (chinesiche Mundorgel)
Khaen (laotische Mundorgel)
Dung Chen (tibetisches Tempelhorn)
Laba (chinesische Trompete)
Chulu (große Kerbflöte der Akha)
Büffelhorn der Akha
Kou Xiang, Hoho (Lippenmaultrommel der Akha)
Mokugyo (japanischer Holzfisch)
chinesischer Gong und diverse
Percussionsinstrumente
Stimme
Während im Vat Sisaket unzählige Buddhastatuen ausharren, ist der Reiter Kalaket mit seinem mystischen Pferd längst den Fresken entsprungen. Nur noch vereinzelte Fragmente des alten Wandbildes haben die Monsunzeiten überdauert.
Für Stefan Eder ist Kalaket, der verschwunden scheint aber doch anwesend ist, ein Bild seiner Spurensuche nach unterschiedlicher asiatischer Musik. Auf drei Studienreisen durch Laos, Südwestchina und Thailand lies er sich von der Klangwelt sakraler Klostermusik inspirieren und erlebte traditionelle Volksmusik verschiedenster Völker und Minderheiten.

Quelle: Musik zwischen den Welten