Lesung |

Stefan Dürre: Sprengstoff – Büchers Best | Alle Veranstaltungen

 

Zum Roman: Jonas, gescheiterter Akademiker und Hausmeister in einer Sternwarte, erpresst den Mörder seines vermeintlichen Vaters. Das Opfer, Norbert Wesseborn, Regimentsarzt a. D. und Militärhistoriker, ahnt jedoch nicht, dass Jonas eigentlich seine Hinrichtung plant - genau einhundert Jahre nach dem Attentat von Sarajewo 1914. Ein Wettrennen beginnt. Doch Kommissar Borsberg, der mit dem Fall betraut wird, ist Jonas tatsächlicher Vater… Ausgangspunkt dieser fiktiven Geschichte sind für den Autor die authentischen Kriegserinnerungen, die sein eigener Großvater niederschrieb. Der Autor liest selbst und wird einige Lieder zur Gitarre singen, die im Buch eine Rolle spielen.