Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

Stefan van de Sande – Kleinkunstbühne Q24 e. V. | Alle Veranstaltungen

 

Der Weltreisender Sänger und Komponist Stefan van de Sande war so beeindruckt von einem Kino-Konzert mit Bob Dylan und George Harrison, dass seine Liebe zur Musik geboren war. 
Er lieh sich die Gitarre seiner Schwester, brachte sich selbst Bob Dylan's „Blowing in the wind“ bei und zog fortan als „Der Mann mit der samtenen Stimme“ durch die Welt. 
Stefans Lieder sind reflektierende, akustische Songs über das Leben, die Liebe, die Natur. Er wurde als ein Visionär beschrieben, der Hoffnung bringt. Seine Stimme ist warm und seine Musik weich.
Stefan erbte seine musikalische Kreativität seiner Vorfahren. Die Art, wie er seine Musik und seine Lieder zu schreiben und zu interpretieren vermag, ist unverwechselbar mit seinen Vorbildern Bob Dylan, Neil Young und Don McLean zu vergleichen. Mit Stimme, Gitarre und Mundharmonika entwickelte er seinen eigenen Stil des zeitgenössischer Folk, mit Einflüssen des Blues, Country und Rock. Seine Art, die Blues Harp zu spielen ist die alte „Dylan Schule“.
Ein Konzert mit Stefan ist eine Reise, ein Film, ein Lebenstraum, den der Künstler mit in die Herzen seinen Hörern bringt.

Quelle: q24pirna.de