Klassik |

"Suite populare" – Schloss Wackerbarth (Sächs. Staatsweingut) | Alle Veranstaltungen

 

"„Wer einmal dieses Trio live erleben durfte, wird eines mit Sicherheit feststellen: Mehr Agitation und mehr Spielwitz und -spannung wird nur selten an einem Flügel erreicht. Selbstverständlich hat ein solches Spiel schon traditionsbedingt einen gewissen Showcharakter. Doch nicht deswegen ist ‚Some Handsome Hands’ ein Erlebnis, sondern da man schnell bemerkt: Diese drei Damen können bei aller Spielagogik und Mimik, den publikumswirksamen Showelementen, hervorragend Klavier spielen.“ (Carsten Dürer, Piano News) – Das ungewöhnliche Klaviertrio vereint mit Anne Salié, Alyana Pirola und Alina Pronina drei Pianistinnen mit Mut zur Nähe an einem Flügel. Mit Spaß und Spielfreude wird alles von Klassik bis Unterhaltungsmusik auf die Tasten gebracht, was sich nicht wehren kann.

Neben zahlreichen Konzerterfolgen in Deutschland, den Vereinigten Arabischen Emiraten, der Schweiz, Österreich, Griechenland und China kann sich das energetische Trio auch mit einem Stipendium der DOMS-Stiftung in Basel, dem 1. Preis beim einzigen internationalen Wettbewerb für mehrhändiges Klavierspiel in Marktoberdorf, Live-Mitschnitten beim Bayerischen Rundfunk und bei Deutschlandradio Kultur sowie TV-Auftritten bei rbb, MDR, ARD und ZDF (Goldene Henne 2011, MoMa 2012) schmücken. Zahlreiche Werke wurden Some Handsome Hands in die Finger geschrieben – von den Komponisten Jiannis Antonopoulos, Thomas Herrmann, Dmitri Pavlov, Sergei Slonimski, Arnold Fritzsch, Martin Böttcher und Manfred Schmitz. CDs des Ensembles sind 2011, 2012 und 2014 im AMAVerlag erschienen. Some Handsome Hands, der Einsamkeit eines klassischen Konzertpianisten überdrüssig geworden, haben einen Weg gefunden, Klassik, Moderne und Unterhaltungsmusik zu verbinden und bereiten dem Zuhörer mit einer einmaligen Besetzung einen Genuss für Auge und Ohr.

quelle sandstein und musik