Performance |

The Voice of Anne Frank – Societaetstheater | Alle Veranstaltungen

 

Das expressive Tanztheaterstück bringt den Besuchern Anne Frank auf ganz neue Weise näher. Mit der Fulbright-Stipendiatin Miřenka Čechová in der Hauptrolle, werden Freud und Leid des mittlerweile weltbekannten 13-jährigen Mädchens inszeniert: Die Jüdin Anne Frank versteckte sich vor dem Holocaust während der Besetzung der Niederlande durch das faschistische Deutschland in einem Hinterhaus - vergeblich. 

Aus Annes Tagebuch ist nicht nur ihre Stimme zu vernehmen, sondern auch die der anderen Personen im Versteck – die, die überlebten und die, die nicht überlebten. Annes Leben endet nicht auf der letzten Seite ihrer Aufzeichnungen, sondern in der Gaskammer des Konzentrationslagers Bergen-Belsen. Das Stück erzählt sowohl die Geschichte der zum Nicht-Leben Verurteilten als auch die Geschichte des Nicht-Lebens derer, die gefoltert und ermordet wurden.

Outstanding Performance Award beim Prager Fringe Festival

Spitfire Company Prag:
Schauspiel: Miřenka Čechová
Autoren / Leitung: Miřenka Čechová, Petr Boháč
Lichtdesign: Martin Špetlík
Produktion: Aneta Kafková
Bühne / Kostüme: Petra Vlachynská, Ivanka Kanhouserová
 

The Voice of Anne Frank touches the woes and delights of a thirteen year old girl. The girl is forced into hiding in a back tract of a house. However in the voice of the diary it is not only Anne talking but all the problems of the hiding people - those who survived and those who didn’t. The life of Anne doesn’t end at the last page.

quelle: jüdische woche dresden