Lesung |

Thomas Bille liest »Der kleine Nick« – Tom Pauls Theater | Alle Veranstaltungen

 

Thomas Bille - MDR-Moderator begeistert mit »Der kleine Nick«
Thomas Bille liest unheimlich gern. Voller Leidenschaft. Das durfte das Publikum des Tom-Pauls-Theaters bereits erleben und war begeistert als er »Der Krieg der Knöpfe« und auch den »Kleinen Nick« las.
Jetzt kommt der MDR-Moderator wieder und bringt seinen Lesehit mit. Er liest, nein er lacht, ausgewählte Geschichten vom kleinen Nick, die in den 50er und 60er Jahren von René Goscinny (dem Asterix-Erfinder und -Texter) geschrieben und von Jean-Jacques Sempé illustriert wurden. Den französischen Kinderbuchklassiker übersetzte Hans-Georg Lenzen in famoser Weise, so dass die Zuhörer das Buch lieben. Und Thomas Bille interpretiert es auf seine ganz eigene Art.
Der 1961 in Münster geboren Moderator studierte in Dortmund, kam 1992 nach Sachsen, wo er bei MDR-Kultur begann, das Morgen-Magazin Figaro zu moderieren und den Kultursender, der heute Figaro heißt, mit aufzubauen. Zugleich moderiert er im MDR-Fernsehen das Kulturmagazin »artour«. Zudem lädt er sich Gäste zu Gesprächen aufs Podium, fragt kenntnisreich nach. Und er hat für sich das Vorlesen entdeckt.
Quelle: Tom  Pauls Theater