Wissen |

Tibet - 100 Jahre Naturforschung auf dem Dach der Welt – Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden im Japanischen Palais | Alle Veranstaltungen

 

„Wer weit gereist ist in der Welt, der verliert leicht den Sinn für das Fremdartige.“ So kommentiert der Dresdener Völkerkundler Walther Stötzner die Erlebnisse auf seiner Tibet-Expedition in den Jahren 1913 bis 1915. Die von dieser Reise erhaltenen zoologischen Sammlungen bilden noch heute einen wichtigen Grundstock der zoologischen Forschung in den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden.

Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Tierwelt des Tibetischen Hochlandes sowie die Gebirgswälder im Himalaya und spannt einen Bogen von der historischen Stötzner-Expedition ins uner forschte Tibet über die letzten hundert Jahre Biodiversitätsforschung von Dresdener Wissenschaftlern auf dem Dach der Welt.

Quelle: Senckenberg Museum Dresden