Neue Musik |

Tönende Sprache und sprechende Töne – Annenkirche Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Unter dem Thema „Tönende Sprache und sprechende Töne“ nimmt das Ensemble ‚vocal modern‘ in seinem Konzert Bezug auf mehrere Bibeltexte und gruppiert Kompositionen von Manfred Weiss, Wolfgang Hufschmidt, Mauricio Kagel und Sven‐David Sandström um zwei Uraufführungen. Die Sandströmsche Motette „Der Geist hilft unser Schwachheit auf“ stellt den Bezug zu Johann Sebastian Bach her.

Vocal modern widmet sich vorwiegend der Aufführung zeitgenössischer Vokalmusik in Konzerten und Rundfunkaufnahmen und ist herausragend für zeitgenössische sakrale A‐cappella‐Chormusik in Mitteldeutschland. Die künstlerische Leitung hat Prof. Dr. Dr. h.c. Christfried Brödel. In seinen Programmen bringt das Ensemble erstrangige Werke der musikalischen Weltliteratur zu Gehör und bietet zugleich eine Aufführungsmöglichkeit für Auftragswerke von Komponisten aus Mitteldeutschland. Die Programme werden durch sorgfältig ausgewählte und konzeptionell stimmige Werke alter Musik (Josquin Desprez, Gesualdo da Venosa u.a.) ergänzt. Konzerteinladungen führten vocal modern ins europäische Ausland und nach Mexiko. Im Jahr 2015 gastierte das Ensemble erstmals in Armenien.

PROGRAMM
Manfred Weiss (*1935): Die Passion des Wortes: Gott
Wolfgang Hufschmidt (*1934): Die Seligpreisungen
Mauricio Kagel (1931‐2008): Rrrrrrr... – Sieben Stücke für gemischten Chor a cappella
Sven‐David Sandström (*1942): Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf
NNAuftragswerke

Ausführende
vocal modern 
Christfried Brödel, Dirigent

Quelle: Klangnetz Dresden