Neue Musik |

trans.positions – Perspektiven musikalischen Austauschs – Leonhardi-Museum | Alle Veranstaltungen

 

In der Reihe „An die Freunde...“ von KlangNetz Dresden gestaltet das trio sostenuto ein Konzert mit Werken für Klarinettentrio, das den kompositorischen und kulturellen Austausch in Mitteleuropa sowie dessen vielfältige KlangSprachen thematisiert. Drei eigens für das Ensemble geschriebene Werke der jüngsten Komponistengeneration treten in einen nuancenreichen Dialog mit Werken etablierter Komponisten internationaler Herkunft, die ihren Lebens- und Schaffensmittelpunkt im Herzen Europas haben. Vor dem Konzert um 18:30 Uhr findet ein Komponistengespräch statt.

Mark Andre: „als I“, Wolfgang Rihm: „Chiffre IV“, Tobias E. Schick: Neues Werk (UA), Hakan Ulus: Neues Werk (UA), Chanhee Lim: „keim“, Georges Aperghis: „Trio“, Toshio Hosokawa: „vertical time study I“

trio sostenuto: Christian Wettin/Klarinette, Martin Jantzen/Violoncello, Richard Röbel/Klavier
Moderation: Prof. Dr. Jörn Peter Hiekel

Quelle: Musikhochschule