• Startseite
  • Veranstaltung
  • Trilogie der Sommerfrische Frivole Sommerfrische in möglicherweise drei Liebes-Akten nach Carlo Goldoni
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Schauspiel |

Trilogie der Sommerfrische Frivole Sommerfrische in möglicherweise drei Liebes-Akten nach Carlo Goldoni – Staatsschauspiel Dresden - Großes Haus | Alle Veranstaltungen

 

Residenztheater München „Trilogie der Sommerfrische“ nach Carlo Goldoni

Unter dem Titel „Trilogie der Sommerfrische – Frivole Sommerfrische in mög­licherweise drei Liebes-Akten“ geht Regisseur Herbert Fritsch mit seinem Ensemble auf eine Reise und erzählt Mikrodramen von überschuldeten, aber amüsier und genussfreudigen Damen und Herren, von den dringenden Fragen, wer in welchem Wagen fährt und wer wen wie liebt und wem die Liebe am Ende am meisten einbringt, wobei die Leidenschaft stets im Vordergrund steht. Immer getreu dem Grundsatz, dass sich ein Mensch in seiner Leidenschaft lieber verlieren soll, als er die Leidenschaft verlieren darf, weil er sonst verloren wäre.
Seit 2007 macht Regisseur Herbert Fritsch, der zuvor zu den prägenden Darstellern an Frank Castorfs Berliner Volksbühne gehörte, mit seinen markanten, stilistisch ausgefeilten, slapstickreichen und absurden Inszenierungen auf den deutschsprachigen Bühnen Furore. Er war bereits drei Mal zum Berliner Theatertreffen eingeladen und zwei Mal Bühnenbildner des Jahres.