Vortrag |

TTiP - Legenden, Mythen, Fakten – Rathaus Dresden (Festsaal) | Alle Veranstaltungen

 

Kein anderes Vertragswerk wird in Deutschland aktuell so kontrovers diskutiert wie das Transatlantische Freihandelsabkommen zwischen der EU und den Vereinigten Staaten von Amerika. Die mediale Beachtung ist immer dann besonders groß, sobald sich Interessenvertreter, Politiker oder andere Akteure öffentlichkeitswirksam zu Wort melden. Von "undemokratischen Geheimverhandlungen" ist die Rede, von "Chlorhühnchen", "unheimlichen "Schiedsgerichten" und "der Verklagbarkeit von Regierungen".

Michael Hilbert und Sebastian Trept, beide Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft, klären auf über die Verhandlungsmechanismen auf;  darüber, was TTiP ist, was es nicht ist und was daraus werden könnte.

Eröffnet wird die Veranstaltung von Frau Ina Pfeifer, Leiterin der Abteilung Europa und Internationale Angelegenheiten der Landeshauptstadt Dresden und Herrn Scott R. Riedmann, dem us-amerikanischen Generalkonsul in Leipzig.

quelle slpb