Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

TUMBA-ITO – Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus | Alle Veranstaltungen

 

Die an sämtlichen lateinamerikanischen Gewässern bade- und sonnenscheinerprobte Band braucht dem Dresdner Publikum wohl kaum noch näher vorgestellt zu werden.

Ihre Bandgeschichte spricht für ein freundliches, glücklich machendes und traumwandlerisch aufeinander eingespieltes Team. Zahlreiche Konzerte, Aufnahmen und Bandreisen säumen ihren Weg. Man hat ihnen nicht nur in ganz Deutschland, sondern auch schon auf Fiestas in der polnischen Oberlausitz oder in Havanna de Cuba gelauscht.
Doch der Dreh- und Angelpunkt von TUMBA-ITOs Schaffen war und ist immer ihre Wahl-Heimat Dresden.
Die Band hat über die Jahre ihre ganz eigene Klangfarbe entwickelt, die zunehmend auch von Eigenkompositionen geprägt wird. Eine der Besonderheiten von Tumba-ito ist sicherlich ihre große stilistische Bandbreite: Sie spielen Son Cubano, Mambo, Cha Cha und Merengue, aber auch brasilianische Bossa Nova, Afoxé und Samba mit einer derartigen Leichtigkeit und Spielfreude, dass es scheint, Alegría, die Lebensfreude, wachse bei ihnen im Vorgarten wie bei anderen Phlox oder Geranien.
Einst von DJ-Vater Bongo gegründet, hat sich die Tumba-ito sowohl in Besetzung als auch stilistischer Bandbreite und Virtuosität beständig weiterentwickelt. Und heute, zu ihrem 20-jährigen Jubiläum, sehen wir eine traumwandlerisch schön aufeinander eingespielte Band um die charismatische Frontfrau Elena Janis, die die meist aus der Feder von Pianist Wolfgang Torkler stammenden Kompositionen mit spanischen und portugiesischen Texten versieht, was dem Bandsound Würze und Authentizität verleiht.