Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

Ulrike Hausmann - DIE Dresdner Boogiepianistin – Dixiebahnhof Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Ulrikes Vater (Gert Hausmann, unvergessener Dresdner Jazzpianist, u.a. 30 Jahre Leiter der „Elb Meadow Ramblers“) brachte sie schon im frühen Kindesalter zum Klavier und swingenden Jazz. 1982 erwies sich für die damals 15jährige der erste DDR-Auftritt des Hamburger Boogie-Woogie-Meisters Vince Weber als Initialzündung. Seit dem erwarb Ulrike Hausmann mit vielen musikalischen Stationen weiten Bekanntheitsgrad als ebenso kraftvolle wie sensible, hochversierte Blues- und Boogiepianistin, deren unorthodoxe Eigenkompositionen aufhorchen lassen. 2011 erschien ihre erste Solo-CD. Gemeinsame Auftritte mit Vince Weber (u.a. auch in der legendären Hamburger „Fabrik“) und Axel Zwingenberger, der sie im März 2012 zur gemeinsamen Session mit Charlie Watts auf die Bühne bat, zählen zu den großen Höhepunkten ihrer überzeugenden Laufbahn. Sie ist am Kneipenklavier ebenso zu Hause wie auf großen Festivals. 

Quelle. Dixiebahnhof