Lesung |

UWE ROMANSKI: IMMER DER SONNE NACH – ABER ERST GEGEN ABEND – Bibliothek Langebrück | Alle Veranstaltungen

 

Clemens muss erwachsen werden. Und das ausgerechnet in einer langweiligen Stadt in Mecklenburg. Am liebsten macht er sich gegen Abend auf den Weg, wenn ihn die Sonne in ihren Bann zieht, während ihn tagsüber ganz andere Sorgen plagen, die mit Schule und Stasi und den Genossen zu tun haben. Zum Glück gibt es Kumpels, Bier und natürlich seine Liebste. Außerdem denkt er an Kafka und Camus, beobachtet Ameisen und durchsucht den Himmel. Uwe Romanskis Roman erzählt eine Geschichte von Jugendlichen in der DDR, die sich nach Freiheit und Selbstbestimmung sehnen. Der Autor wurde 1963 in Neubrandenburg geboren und lebt heute als Werbetexter in der Oberlausitz.

Die Lesung ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung.

Quelle: Bibo Dresden