Video Aufführung |

VIDEOABEND Monuments, Igor Grubić, HR 2014 – Motorenhalle Kultur Forum - Projektzentrum für zeitgenössische Kunst (Riesa Efau) | Alle Veranstaltungen

 

Schnee fällt, Fragmente einer schroffen Landschaft, teils vom Nebel verhüllt, sind zu sehen. Dann kommt eine Struktur aus Beton und Stahl. Es ist die Ruine eines Kriegsdenkmals aus dem ehemaligen Jugoslawien. Es erinnerte an den 2. Weltkrieg und zerstört wurde es, wir ca. 3.000 andere, in den Kriegen der 1990er Jahre. "Diese Denkmäler sollten an die Geschichte der antifaschistischen Partisanen erinnern, aber sie wurden zu Symbole für den Sozialismus umgedeutet und daher zerstört. Das wird dem Gedenken nicht gerecht" sagt Grubić: "Ich hatte vor, zu zeigen, wie wir unsere antifaschistischen Geschichte vergessen und dass wir einen destruktive Umgang mit unserer Geschichte pflegen.'' Die Arbeit ist frei von vordergründigen Erklärungen oder Kommentaren, stattdessen konzentriert sich auf die Oberflächen der Denkmäler, ihr Umfeld und die wechselnden Jahreszeiten.

In Anwesenheit des Künstlers.