Klassik |

»Viva la musica femina...!« – sowieso - Kultur Beratung Bildung | Alle Veranstaltungen

 

Schon immer gab es komponierende und musizierende Frauen: Cosima Wagner, Clara Schumann, Hildegard von Bingen, Meredith Monk, um nur einige zu nennen. Doch vielfach wurden sie in der Musikgeschichtsschreibung schlichtweg übergangen.

Das Dresdner Female-Ensemble präsentiert Musikstücke von Frauen und führt die Zuhörer/innen durch die Jahrhunderte, von der Renaissance bis zur Gegenwart. Schätze werden gehoben und erklingen als Solowerke, Sonaten und Trios.
 
Zu hören sein werden unter anderem:
»Item de virginibus« von Hildegard von Bingen (1098–1179)
»O Death, Rock Me Asleep« von Anne Boleyn (1501–1536)
»Sonata« von Anna Bon (ca. 1739 – ca. 1767)
»Sonate für Cembalo« von Maria Theresia d'Agnesi (1720–1795)
»Serenade« von Cécile Chaminade (1857–1944)
»Immaginabile« von Violeta Dinescu (*1953)
Es musizieren:
Kathrin Michel (Blockflöte), Musikpädagogin
Martha Benkendorf (Fagott), Orchestermusikerin und Musikpädagogin
Ortrun Sommerweiß (Klavier), Pianistin