• Startseite
  • Veranstaltung
  • Volapük, Klingonisch, Elbisch … Esperanto Ein Streifzug durch die Welt der erfundenen Sprachen
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
24 Montag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
Vortrag |

Volapük, Klingonisch, Elbisch … Esperanto Ein Streifzug durch die Welt der erfundenen Sprachen – Deutsches Hygiene-Museum Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Es hat bisher wohl nicht weniger als tausend Versuche gegeben, eine künstliche Sprache (oder genauer: Plansprache) zu schaffen. Der Vortrag stellt die wichtigsten Plansprachenmodelle vor und gliedert sie nach ihrer Struktur, den Motiven ihrer Autoren sowie nach ihrer Anwendung. Einen Schwerpunkt bildet das 1887 von Ludwig Lazar Zamenhof begründete Esperanto, das einzige Projekt, das sich zur vollständig funktionierenden Sprache entwickeln konnte. Ein Exkurs beleuchtet die besondere Gruppe der für Filme und Romane geschaffenen Sprachen wie Klingonisch oder Tolkiens Elbensprachen.

Prof. Dr. Sabine Fiedler arbeitet am Institut für Anglistik der Universität Leipzig. Sie forscht zu englischer Sprachwissenschaft, Interlinguistik/Esperantologie und Lingua-franca-Kommunikation

quelle: katholische akademie