Sonderführung |

Weltsicht und Wissen um 1600 – Residenzschloss Dresden - SKD | Alle Veranstaltungen

 

Wie schafft man eine „Ordnung der Dinge“? Was haben mehrere Tausend Werkzeuge in einer Kurfürstlichen Kunstkammer zu suchen? Woher kamen die kostbaren Materialien für Spieltische und Kombinationswaffen? Was hat all dies mit der Sicht auf die Welt zu tun? - Die neue Dauerausstellung huldigt dem Wissensdrang, der Neugier auf das Andere, dem Versuch, sich ein Bild von der Welt zu machen und diese zu begreifen, zu bearbeiten, zu erobern … Nicht zuletzt der originale Taufstein und kostbare Silbergefäße aus der Dresdner Schlosskapelle symbolisieren so eine „neue“ Welt – sie zeugen vom Bekenntnis der sächsischen Kurfürsten zur lutherischen Reformation.

Anmeldungen zur Führung nur über die Geschäftsstelle der MBM 

quelle: schütz musikfest