• Startseite
  • Veranstaltung
  • WERKSTATTKONZERT - Schumann in Dresden und die Entwicklung des Violoncellos bis zum romantischen Konzert.
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Klassik |

WERKSTATTKONZERT - Schumann in Dresden und die Entwicklung des Violoncellos bis zum romantischen Konzert. – Palais im Großen Garten Dresden | Alle Veranstaltungen

 
  • Im mittlerweile bei den Festspielen bestens etablierten Format des Werkstattkonzertes stellen Mitglieder des Dresdner Festspielorchesters in diesem Jahr das Violoncello im Allgemeinen und im Besonderen mit Jan Vogler vor. Im Fokus des moderierten Konzertes steht dabei Robert Schumann mit seinem Cellokonzert, das dieser kurz nach seinem Weggang aus Dresden innerhalb weniger Tage in Düsseldorf schrieb. Es gilt als eines der reifsten Beispiele für seine letzte Schaffensperiode. Das wie aus einem Guss wirkende Werk entdecken Vogler und das Festspielorchester neu auf Darmsaiten und mit Originalinstrumentarium.


  • DIE MITWIRKENDEN:

  • Dresdner Festspielorchester

  • Ivor Bolton (Dirigent)

  • Jan Vogler (Violoncello und Moderation)

  • Bernhard Hentrich (wissenschaftlicher Gast und Gesprächspartner)


  • Schumann in Dresden und die Entwicklung des Violoncellos bis zum romantischen Konzert.

  • Quelle: Musikfestspiele