Vortrag |

Wie die Wissenschaft Licht in das Geheimnis des Lichts brachte – Dreikönigskirche Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Das 20. Jahrhundert

Im zweiten Teil der Vortragsreihe werden zunächst die Annahmen über das Licht besprochen, auf denen die spezielle Relativitätstheorie von 1905 beruht. Das Bohrsche Atommodell von 1913, das die Entstehung des Lichts erstmals prinzipiell richtig beschrieben hatte, und die Erkenntnisse dessen, weswegen wir in mehrfachem Sinne »Kinder des Lichts« sind (kosmische Reliktstrahlung, Supernovae, Lichterzeugung in der Sonne). Auch sollen die Entdeckungen der Holographie, des Lasers und des schweren »Zwillings« des Lichts, des Z-Bosons, gewürdigt werden.

Quelle: Dreikönigskirche