Schauspiel |

Willkommen im Club! Woche der Bürgerbühnenclubs – Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus | Alle Veranstaltungen

 

Willkommen im Club! Woche der Bürgerbühnenclubs


Vom 21. bis 24. Juni 2016 heißt es Willkommen im Club! Im Rahmen der Clubwoche der Bürgerbühne sind Sie herzlich eingeladen, sich einen Eindruck von dem vielfältigen Schaffen und den vielseitigen Themen zu machen, zu denen die Mitglieder der Bürgerbühnenclubs in den letzten Monaten gearbeitet haben.
 
Der Club der euphorisierten Bürger lädt zu einer Suche nach dem idealen Rauscherlebnis ein – ganz ohne Drogen und nur mit Mantras, persönlichen ­Erinnerungen, chorischen Vibes und Freude am Sein erzeugt. In Rauschfantasien dürfen auch Sie gern versinken.
Wie gestaltet sich ein Tag im Leben eines 80-jährigen Menschen? Was liebt er? Woran erinnert er sich? In Halt dich an deiner Liebe fest tauchen 14 altersstarke Bürger mit viel Lebenserfahrung und unbändiger Spiellust in einen Kosmos gelebter Zeit ein.
Die Welt ist untergegangen. Zwischen Zeit und Raum finden sich die letzten 19 Überlebenden zusammen. In Auf den Trümmern das Paradies? untersucht der Club der geflüchteten und nicht geflüchteten Bürger, was entsteht, wenn alles zu Grunde geht.
#HakunaSmartData. 18 junge, gut vernetzte und gut informierte Bürger haben sich ein Jahr lang gegenseitig verfolgt und gestalkt, Handys und virtuelle Identitäten getauscht, sich im Darknet verirrt und über 100 Selfies geschossen.
In JedeN von uns erschafft der Club der feministischen Bürger_innen eine Welt, in der das Wort „Gleichberechtigung“ nicht mehr debattiert, sondern tatsächlich gelebt wird.
„Platz da, Platz da, hier kommen die Schlachter!“ Mit diesem Schlachtruf ziehen in Schlacht.Fest 20 Krieger der Poesie, allesamtlehrende Bürger, auf ein theatrales Feld der Auseinandersetzung mit Sprache. Ihre Waffen sind Worte.
In mutter[sprach]los setzen sich die dramatischen Bürger anhand von Peter Wawerzineks autobiografischem Stoff „Rabenliebe“ mit Themen wie Familie, Identität und Er­innerung auseinander.
In Damit rechnen Sie nie! erfahren Sie vom Club der zählenden Bürger, dass die 27 bernsteinfarben ist, dass 6 und 9 eineiige Zwillinge und ungerade Zahlen männlich sind. Vor allem, wenn Sie mit Mathematik überhaupt nichts anfangen können, sind Sie hier richtig!
Bis einer heult! Mit seinem posttraumatischen Tanztheater bewegt sich der Club der egoistischen Bürger dorthin, wo es weh tut. Ob aus natürlichem Antrieb, Lust oder Not: unser Ego wird emporgehoben und poliert.
Quelle: Staatsschauspiel Dresden