|

Willkommen im Palais! - Sommerfest zum Beginn der neuen Theaterspielzeit – Palais im Großen Garten Dresden | Alle Veranstaltungen

 

„Europa muss wieder an sich selbst glauben“, schreibt der Spiegel-­Journalist Georg Diez in unserem neuen Spielzeitheft 2016/2017. In ­diesem Sinne laden wir Sie herzlich ein – auf eine Reise durch ­Europas Vergangenheit und Zukunft, durch die Welt und durch Dresden.

Wir spielen für Sie nicht nur im Schauspielhaus und im Kleinen Haus, das Theater geht auch in die Stadt. Außerdem spielen wir für Sie im ­Schlosstheater, im Palais im Großen Garten, wenige Minuten davon ­entfernt in der Trinitatiskirchruine sowie in der Gemäldegalerie Alte Meister, auf dem Theaterplatz und in der Frauenkirche.

Zuallerst möchten wir Sie am 19. August mit einem Sommerfest im Palais im Großen Garten willkommen heißen. Freuen Sie sich auf ­Ausschnitte aus den kommenden Premieren: Ödön von Horváths ­bitterböse Komödie „Zur schönen Aussicht“, die in Dresden urauf­geführt werden sollte, damals an Geldmangel scheiterte und knapp 40 Jahre ­später 1969 in Graz nachgeholt wurde, und in einem heruntergekommenen Hotel spielt, wird in dem unnachahmlichen Ambiente des ­Palais im ­Großen Garten zu sehen sein.

Ebenso können Sie ­einen ­Eindruck von Peter Richters Wende- und Dresden-Roman „89/90“ ­bekommen, der dann einige Tage später, am 27. August, im Kleinen Haus uraufgeführt wird. Außerdem präsentieren wir einen Ausschnitt aus Martin Heckmanns Komödie „Mein Herz ist rein“. „Krieg. Stell dir vor, er wäre hier“ von Janne Teller in der Trinitatiskirchruine ist ein Stück für Menschen von 12 bis 99 Jahren und dreht die gesellschafts­politischen Verhältnisse um, in dem die Autorin fragt: Was wäre, wenn es Europa so, wie wir es kennen, nicht mehr gäbe und wir fliehen ­müssten in ­einen anderen Teil der Welt?

Mit dem Wunschkonzert „Lieder meiner Reisen“ ­erfüllen ­Ihnen der Schauspieler Thomas Eisen und der Pianist Benjamin Rietz ab 22.00 Uhr Ihre Liederwünsche. Einfach Wunschkonzert-Postkarte im ­­Kassen- und ­Servicezentrum ausfüllen und sich mit etwas Glück über den ­Wunschtitel freuen!

Das Staatsschauspiel Dresden freut sich darauf, mit Ihnen und Ihren Familien die Eröffnung der neuen Spielzeit zu feiern.

quelle: staatsschauspiel dresden