Klassik |

Wolfgang Amadeus Mozart Missa c-Moll – Frauenkirche Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Wolfgang Amadeus Mozart - Missa in c-Moll
Die Messe in c-Moll ist Mozarts letzte Messvertonung und eine seiner bedeutendsten
geistlichen Kompositionen. Sie entstand für eine Salzburger Aufführung aus ganz persönlichen Gründen: Am 4. August 1782 hatte der Sechsundzwanzigjährige endlich – trotz der heftigen Einwände seines Vaters – die Sopranistin Konstanze Weber geheiratet, und war darüber so glücklich, dass er sich schon bald daran machte, ein Versprechen einzulösen: Er habe – so schrieb er im Januar 1783 an seinen Vater – »in seinem Herzen versprochen, wenn er Konstanze als seine Frau nach Salzburg brächte, dort eine neukomponierte Messe zur Aufführung zu bringen.«
Quelle: Frauenkirche