Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

YELLOW UMBRELLA – Alter Schlachthof Dresden | Alle Veranstaltungen

 

YELLOW UMBRELLA sind in vielerlei Hinsicht unglaublich. Unglaublich schick zum Beispiel. So mit ordentlichem Anzug und Krawatte und ordentlicher Frisur.

Und es ist auch unglaublich, dass die Band tatsächlich aus Deutschland kommt – ist aber so. Selten hat ein hiesig beheimatetes Ensemble derart glaubhaft Reggae, Ska oder Gypsy dargeboten. Unglaublicherweise fusionieren die Dresdner diese Styles sogar und bringen damit jeden Saal zum tanzen … zunächst. Dann zum kochen! Jemand Kluges hat mal geschrieben „Vater aus Jamaika, Mutter vom Balkan“. Stimmt!

Die Zeitungen schreiben auch unglaublich gute Sachen über YELLOW UMBRELLA:
"Sehr angenehm ist der Popfaktor von YELLOW UMBRELLA, der unter den traditionellen Klängen der meisten derzeit veröffentlichten Ska-Alben wohltuend auffällt." (OX)
"Wohl keine andere Band hierzulande hat momentan so einen genreübergreifenden Stilmix zu bieten wie die gelben Regenschirme!" (RIDDIM)

Alles begann vor 22 Jahren: An einem sonnigen Frühjahrsmorgen im Jahre 1994 entschlossen sich 7 Dresdner Studenten, eine Reggae & Ska – Band zu gründen. 5 Alben, eine DVD, unzählige Konzerte, eine Bandauflösung, unzählige gebrochene Herzen, eine Wiedervereinigung, weitere 3 Alben, weitere unzählige Konzerte und 3 Kinderbücher mit dem Reggaehasen Boooo später sind sie immer noch da: Frisch und jung wie eh und je. Kindsköpfe mit irrwitziger Spielfreude in (manchmal) zerknitterten Anzügen. Dresdens Reggae & Ska – Helden.
Im November 2016 erscheint das neue Album „The Yellow Stone“: Sehnsüchtig erwartet von den Fans - schließlich sind schon 6 Jahre vergangen seit dem letzten regulären Album der Band – wird es wieder Maßstäbe setzen in der Szene und darüber hinaus. Die Release-Tour steht. Hier wird im November abgetanzt, bis die Hosennaht platzt.

quelle aust konzerte