Lesung |

ZONENMÄDCHEN - Das besondere Gastspiel – Societaetstheater | Alle Veranstaltungen

 

Sabine Michel und Reinhard Göber lesen aus ZONENMÄDCHEN, dem ungekürzten Drehbuch-Material und Notizen von Sabine Michel. Darin erzählt die Regisseurin und Adolf-Grimme-Preisträgerin ihre eigene Geschichte und die ihrer vier Freundinnen. 1990 machten sie als letzte Klassenstufe der DDR in Dresden ihr Abitur. Erzogen für eine Zukunft, die nicht eintritt, stehen sie plötzlich im ehemaligen Feindesland.

Die Texte von Sabine Michel handeln vom Angekommen-
sein und Anderssein, sie drehen sich um das Ringen und Finden von Heimat und Identität.