Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
21 Samstag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Anzeigen
Marin Mannig
Umundu - start
Geniale Dilltanten
Was ist heute in Dresden los

Veranstaltungen Dresden heute

Kulturnachrichten aus Dresden und Umgebung

(Die Welt des) MARTIN MANNIG. folkfuturism
Städtische Galerie Dresden (ab 14.010.2017)

Japan-Pop und erzgebirgische Volkskunst miteinander zu vereinen, ist nicht das erklärte Hauptziel von Martin Mannigs künstlerischer Arbeit, doch auch dieser Aspekt klingt in seinen Bildern und Zeichnungen an. Mit dem Begriff „folkfuturism“ umschreibt er die Fusion zwischen Traditionellem und Modernem. Der Titel entstand parallel zur Idee der Zusammenarbeit mit dem Museum für Sächsische Volkskunst, die zum konzeptuellen Ausgangspunkt für die Entstehung der eigens für unsere Ausstellung geschaffenen Installation „Volksrakete“ wurde. Schon während seines Studiums zog es Martin Mannig vor, seine Fähigkeiten der Darstellung von Figuren im Raum an seiner eigenen Sammlung von skurrilen Figuren zu schulen. Sein Motivreservoir speist sich nun, nach einer mehr als dreizehnjährigen Weiterentwicklung seines künstlerischen Konzepts, aus einer bizarren Mischung volkskünstlerischer Artefakte mit Charakteren, die Computerspielen, Horrorfilmen, Manga-Comics oder Kinderbüchern entstammen. Er legt es darauf an, Mehrdeutigkeit zu erzeugen, indem er bekannte Figuren dekonstruiert und so neu zusammenfügt, dass sich deren eingeschriebener Charakter gegen ihre visuelle Erscheinung kehrt. Das Triviale ist für ihn aber auch Mittel, um Brüche und formale Experimente im malerischen Medium sichtbar zu machen. Foto: Wonderland 2006 Privatsammlung Foto Juliane Mosterz ... Alle Informationen zur Ausstellung, dem Begleitprogramm und vielen Bilden, hier auf einen Klick!

UMUNDU FESTIVAL
Armut und Reichtum: Unsere Zukunft in einer geteilten Welt (20. - 28.10.17)

Vom 20. bis 28. Oktober 2017 findet im Stadtgebiet Dresden das neunte Umundu-Festival für nachhaltige Entwicklung statt. Unter dem Titel "Armut und Reichtum: Unsere Zukunft in einer geteilten Welt" wird sich das neuntägige Programm mit den globalen Entwicklungen und Zukunftsstrategien in der Armutsbekämpfung auseinandersetzen und Potentiale für einen lokalen und globalen Wandel hin zur Nachhaltigkeit diskutieren. Wir bieten viele verschiedene Formate: Von Kinofilmen über Foto-Ausstellungen, einem bunten Marktplatz, vielen offenen Räumen für die Stadtgesellschaft bis hin zu einem Symposium mit Vorträgen, Workshops und Kabarett ist für alle Besucher*innen etwas dabei. Foto (c) Umundu Alle weiteren Informationen zum Festival und das komplette Programm hier auf einen Klick!

Geniale Dilletanten - Sub-Kultur der 1980er Jahre in West- und Ostdeutschland
Albertinum Dresden bis 19.11.2017

Ab Ende der 1970er Jahre erregt in Deutschland ‒ im Westen wie im Osten ‒ eine künstlerische Alternativszene mit Protest und Provokation Aufsehen und Anerkennung. Die Akteure setzen nicht auf virtuoses Können, sondern streben nach Selbstorganisation im Sinne des Do-It-Yourself-Gedankens. Sie handeln, denken und inszenieren sich jenseits gängiger Kunstnorm und gesellschaftlicher Erwartungen. Sie sind laut, roh, experimentell und vor allem wild, auf der Suche nach einer neuen, schockierenden Ästhetik. Die Wegbreiter der alternativen Szene im Westen gründen eigene, unabhängige Plattenlabels, Magazine, Galerien und Clubs. Der absichtlich falsch geschriebene Titel eines Festivals im (West-)Berliner Tempodrom wird 1981 zum Synonym für diese westdeutsche Subkultur: „Geniale Dilletanten“. Im Osten entwickelt sich eine Dynamik, die besonders durch die Grenzüberschreitung von einem künstlerischen Medium zu einem anderen, von der bildenden Kunst zur Musik, zum Super-8-Film, zur Performance, zum Text und zum Theater in den 1970er und 1980er Jahren geprägt ist und in keiner Weise in das SED-Staatssystem passen will. (Foto Helge Leiberg, Der Zugriff, 1990, Courtesy Galerie Michael Schultz, Berlin u. Helge Leiberg, Repro: Bernd Borchardt, Berlin) Alle weiteren Infrmationen und Videos zur Ausstellung hier auf einen Klick!

WAS IST HEUTE IN DRESDEN LOS? 

Was heute los ist in Dresden, erfahren Sie in unserer Rubrik HEUTE. Ganz gleich ob Sie ins Theater gehen möchten, sich für klassische Musik interssieren, gern Lesungen und Vorträgen lauschen, eine der zahlreichen phantastischen Ausstellungen in Dresden besuchen, oder Ihre Lieblingsband erleben wollen, hier finden Sie alle Veranstaltungen in Dresden und Umgebung von heute übersichtlich nach Uhrzeit geordnet. Und für alle die mehr wollen: Wir haben auch alle Veranstaltungen für die nächsten Tage, Wochen und Monate. 


 

DAS GESICHT. EINE SPURENSUCHE
Aktuell im Deutsches Hygiene Museum Dresden

Gesichter sind im täglichen Leben so selbstverständlich, dass wir ihre erstaunlichen Qualitäten kaum noch wahrnehmen. Wir begegnen ihnen nicht nur von Angesicht zu Angesicht, sondern auch im Internet, im Speicher von Digitalkameras und Smartphones, in Datenbanken privater oder staatlicher Institutionen, auf Plakaten, Kinoleinwänden und Fernsehschirmen. Der seit etwa 800 Jahren andauernde Siegeszug des Gesichts ist eng mit der Geschichte medialer Entwicklungen verknüpft. Mit der Renaissance-Malerei beginnen Bilder als Ausdruck und Bestätigung von Individualität immer wichtiger zu werden. Dabei kann kein Bild die direkte Begegnung ersetzen. Doch Bilder eröffnen Möglichkeiten, die "echte" Gesichter nicht bieten: Mit dem dauernden Stillstellen wird das eingehende Studieren von Gesichtszügen und -ausdrücken möglich, die Kontrolle über die Erscheinung und teilweise auch die Verbreitung der Motive. Auch die heute möglich gewordene umfassende Erforschung mimischer Ausdrücke, das Identifizieren von Verdächtigen und Verbrechern - oder einfach jedem Menschen im öffentlichen Raum - basiert auf Bildern und Videos von Gesichtern. Gleiches gilt für Erinnerungsrituale und nicht zuletzt für die digitale Selbstdarstellung durch Selfies, Profilbilder und Aufnahmen, die andere vom eigenen Gesicht produzieren und online stellen. Foto dhmd.de © Marcel Odenbach_Tupac, 2015 
Begelitveranstaltungen und Infos zur Ausstellung hier auf einen Klick!

THEATER IN DRESDEN 

Semperoper, Staatsschauspiel Dresden, Boulevardtheater, Societaetsthetaer, Projekttheater, HELLERAU u.v.a. laden mit vielfältigen Programmen und zahlreichen Premieren in ihre Häuser ein. Das Theater Junge Genration und die Staatsoperette sind bereist umgezogen ins nue Kulturkraftwerk Mitte, Eine komplette Übersicht aller Theatervorstellungen in Dresden, geordnet nach Tagen, finden Sie hier im Theater Dresden Kalender. Übrigens, das gibt es auch für alle Konzerte Dresden, alle Führungen Dresden und sogar alle Lesungen Dresden. Am besten Sie schauen regelmäßig rein in den Kulturkalender für Dresden und Umgebung, damit Sie keine Veranstaltung verpassen. (Foto Staatsschauspiel Dresden-Großes Haus)

DIE TOP 10 MUSEEN IN DRESDEN

Die Museen in Dresden zählen in ihre Dichte und Vielfalt zu den bedeutendsten weltweit. Das verwundert niemanden, der weiß, wie sich die heutige sächsische Landeshauptstadt von ihrer ersten Besiedlung in der Jungsteinzeit vor mehr als 7 000 Jahren, über die  Residenzen sächsischer Markgrafen, Kürfürsten und Könige ab dem späten Mittelalter bis hin zum florierenden Kunst- und Kultur-, Forschungs- und Wirtschaftsstandort der Gegenwart entwickelt hat. Eine Auflistung der TOP10 Museen in Dresden erhalten Sie hier auf einen Klick!





 

KULTURHAUPTSTADT DRESDEN
Dresden möchte sich um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 bewerben.

Doch warum eigentlich? Klar, wir strotzen vor architektonischen Kostbarkeiten, historischen Kunstschätzen und Kultureinrichtungen von Weltrang. Und natürlich haben wir auch eine junge Kunstlandschaft, eine hippe Szenekultur und glanzvolle Feste. Doch reicht dies wirklich aus, um Kulturhauptstadt zu sein? Gleichzeitig ist Dresden Bühne und Austragungsort für Konflikte und Probleme. Menschen beäugen sich kritisch, streiten oder beschimpfen sich. Die Kulturstadt Dresden steht damit – wie viele andere europäische Städte auch – vor großen Herausforderungen. Genau hier kann Kultur ansetzen. Denn: Kultur ist Musik, Tanz und Theater. Kultur bedeutet aber auch, miteinander zu diskutieren und gemeinsam das Zusammenleben in der Stadt zu gestalten (foto dresden.de) ... weitere Infos zur Bewerbung und wie Sie sich einbrigen können: hier auf einen Klick.

Erstelle Deine eigene Kulturliste - einfach und schnell

Sie wollen eine eigene Kulturliste erstellen - kein Problem! Der Kulturkalender bietet auch das. Neben jeder Veranstaltung finden Sie ein Sternsymbol. Den Stern markieren und schon ist die Veranstaltung in ihrer persönlichen Liste gespeichert, abrufbar über den Stern auf der Startseite oben links.