Anzeigen
Dresdner Bläserphilharmonie
Käthe Kollwitz in Dresden - ausstellung
Alle Weihnachtsmärkte in Dresden
Was ist heute in Dresden los

Veranstaltungen Dresden heute

Kulturnachrichten aus Dresden und Umgebung

Für Erhalt der Förderung von DEREVO in Dresden
Petition auf Change.org 

Liebe Fans vom Tanztheater DEREVO und liebe Kulturfreunde der Stadt Dresden, die seit 2003 im Festspielhaus Hellerau basierende Theaterkompanie erlebt gerade eine sehr schwierige Situation. Die Wahrscheinlichkeit, dass es ab dem 1.1.2018 keine institutionelle Förderung mehr für DEREVO in Dresden gibt, ist sehr hoch. Noch schwieriger wird es für die Truppe, wenn die neue Intendantin des Festspielhauses Hellerau den Kooperationsvertrag nach der ersten Jahreshälfte 2018 nicht mehr verlängert. Das bedeutet den kompletten Verlust der Probebühne, des Lagerorts für die Kostüme und für das Bühnenbild, des Honorarbudgets für mindestens 10 Vorstellungen im Jahr, sowie den erschwerten bis unmöglichen Zugang zum Festspielhaus Hellerau als ständigem Veranstaltungsort für DEREVO in Dresden. Seit 1988 arbeitet DEREVO unter Leitung von Anton Adasinsky und seit 1997, also seit genau 20 Jahren, hat die aus Sankt Petersburg stammende Theaterkompanie ihren festen Sitz in Dresden. In diesen 20 Jahren haben viele Tausende Besucher die Vorstellungen des Ensembles erlebt und gefeiert. Foto derevo.org Zur vollständigen Petion auf change.org

JUBILÄUM DER DRESDNER BLÄSERPHILHARMONIE
"Bacchanale" im Kulturpalast 14.01.2018

Im zehnten Jahr ihres Bestehens lässt die Dresdner Bläserphilharmonie in ihrem 15. Sinfonischen Bläserkonzert »Bacchanale« einen Querschnitt durch den Reichtum der konzertanten sinfonischen Bläsermusik erklingen, welche sich mittlerweile als wertvolle, neuartige Facette im Kulturleben der Stadt Dresden hat etablieren können. Dem festlichen Rahmen entsprechend trägt das Jubiläumskonzert den Namen eines von Rolf Rudin (geb. 1961) geschaffenen Werkes, das ausgelassene Lebensfreude an frohen Festtagen mit »Wein, Weib und Gesang« zum Inhalt hat. Es ist ein klangvoll-virtuoses Stück, das bereits in vielen Orchesterwettbewerben erfolgreich aufgeführt wurde. Foto: Dresdner Bläserphilharmonie / PR Das komplette Jubiläumsprogramm und den Ticketlink finden Sie hier auf einen Klick!

MIT TEDDY DURCHS DRESDENER SPIELZEUGLAND (Weihnachtsaustellung)
Ein Wiedersehen mit lieben Bekannten im Stadtmuseum Dresden (ab 02.12.17)

Spielzeug aus Dresden – das gab es? Nur wenigen ist bekannt, dass im Dresden des 20. Jahrhunderts eine Fülle von Werkstätten und Fabriken existierte, in denen Spielwaren unterschiedlicher Art produziert wurden. Aber vielleicht erinnern Sie sich noch an das Brettspiel „Der bunte Würfel“, das seinen Ursprung in Dresden hat? Oder hatten Sie vielleicht auch zuhause eines der Produkte aus dem VEB Prefo beziehungsweise VEB Plasticart, zum Beispiel die Autorenn-bahn, die Spieluhr, das Roulettespiel oder das Spielzeug-telefon? Diese sind nur einige der vielfältigen Spielzeuge „made in Dresden“, denen sich die diesjährige Weihnachtsausstellung des Stadtmuseums Dresden annimmt. Unter der Überschrift „Mit Teddy durchs Dresdner Spielzeugland“ gibt die Schau einen Einblick in die Dresdner Spielwarenwelt von den Produkten selbst über deren Messeauftritt bis hin zum Verkauf in Dresdner Geschäften und der Reparatur bei Dresdner Puppen- und Teddydoktoren.Foto EMODD .... weitere Informationen, Bilder und das Rahmenprogramm hier auf einen Klick!

WEIHNACHTEN IN DRESDEN
Alle Märkte, alle Adressen, alle Öffnungszeiten

Geschmückte Tannen, hübsche Buden, süße Düfte und mittendrin und drumherum gut gelaunte Menschen. Es weihnachtet in Dresden! Seit alters her bringen Handwerker, Händler und Wirte auf die Märkte, was diese Zeit so besonders macht. Dafür haben sie Plätze, Gassen und ganze Straßenzüge besetzt und ihre originellen, reich geschmückten Buden aufgestellt – eine schöner als die andere. Klar, dass sich unter all den schönen Dingen und dem leckeren Naschwerk die berühmten Dresdner Christstollen der Bäckerinnung (Stollenfest 9.12.) genauso finden lassen, wie fein Geklöppeltes, virtuos Geschnitztes und originell Getöpfertes von Kunsthandwerkern aus dem Erzgebirge und der Lausitz. Hier, wo Winzer ihre geheim-gewürzten, heißen Weine ausschenken und Grillmeister den verlockenden Duft der Bratwürste hervorholen; wo Kinder Plätzchen backen und die Großen den Kleinen vorlesen; wo sich Karussells drehen, Chöre singen und Kapellen spielen – hier treffen sich Familien, Freunde, Kollegen und Gäste der Stadt. Sie alle kommen auf ihre Kosten: mitten in der City auf dem 583. Striezelmarkt, einem der ältesten und schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands; auf dem äußerst stilvollen Weihnachtsmarkt an der Dresdner Frauenkirche, beim mittelalterlichem Weihnachtsspektakel im Stallhof und auf dem romantischen Markt am Dresdner Schloss. International und modern geht es dagegen beim Augustusmarkt unterhalb des Goldenen Reiters auf der Neustädter Elbseite zu. Amerikanisches Santa-Claus-Feeling kommt bei den Dresdner Winterlichtern auf der Prager Straße auf und für Partyhungrige gibt es Hüttenzauber auf dem Postplatz gleich neben dem Dresdner Zwinger.  Alles das und noch viel mehr passiert in Dresden zur Weihnachtszeit – von den vielen kleinen, liebevollen Märkten und Plätzen überall in Dresden war noch gar nicht mal die Rede... Einen Überblick mit Terminen, Öffnungszeiten, Bildern und vielen Informationen verschafft dieser Klick!

DER PLANETEN WUNDERSAMER LAUF
Mathematisch-Phyikalischer Salon im Dresdner Zwinger (täglich außer Montag)

Eine dieser raffiniertesten Maschinen der Renaissance wird bei dieser Kabinettausstellung im Mittelpunkt stehen: die „Planetenuhr“, die für Kurfürst August von Sachsen zwischen 1563 bis 1568 hergestellt worden ist und zu den Höhepunkten der Sammlung des Mathematisch-Physikalischen Salons zählt. Aufgrund ihrer wissenschaftlich wie technisch gleichermaßen komplexen Aufgabenstellung gehören diese Planetenuhren zu den raffiniertesten Artefakten der Frühen Neuzeit. Die Planetenuhr vereint subtiles astronomisches Wissen, reichhaltige Verzierung sowie ein ausgeklügeltes Uhrwerk. Mittels einer besonderen Intervention in der Dauerausstellung zielt die Ausstellung darauf, dem heutigen Betrachter diese komplexe Himmelsmaschine plastisch zu vermitteln. Besonders für diese Ausstellung wurden Animationsfilme und Modelle zum Anfassen entwickelt. So können neugierige Besucher ohne spezielles Vorwissen die Uhr begreifen. Sie lernen dabei einige der Herausforderungen kennen, welche die Konstrukteure der Uhr meistern mussten und bekommen vor Augen geführt, warum das Wissen um die Planeten für Herrscher wie August eminent wichtig war. Täglich außer Montag zu besichtigen im Mathematisch-Physikalischen Salon im Dresdner Zwinger. ... weitere Bilder und Videos hier auf eine Klick!

WAS IST HEUTE IN DRESDEN LOS? 

Was heute los ist in Dresden, erfahren Sie in unserer Rubrik HEUTE. Ganz gleich ob Sie ins Theater gehen möchten, sich für klassische Musik interssieren, gern Lesungen und Vorträgen lauschen, eine der zahlreichen phantastischen Ausstellungen in Dresden besuchen, oder Ihre Lieblingsband erleben wollen, hier finden Sie alle Veranstaltungen in Dresden und Umgebung von heute übersichtlich nach Uhrzeit geordnet. Und für alle die mehr wollen: Wir haben auch alle Veranstaltungen für die nächsten Tage, Wochen und Monate. 


 

THEATER IN DRESDEN 

Semperoper, Staatsschauspiel Dresden, Boulevardtheater, Societaetsthetaer, Projekttheater, HELLERAU u.v.a. laden mit vielfältigen Programmen und zahlreichen Premieren in ihre Häuser ein. Das Theater Junge Genration und die Staatsoperette sind bereist umgezogen ins nue Kulturkraftwerk Mitte, Eine komplette Übersicht aller Theatervorstellungen in Dresden, geordnet nach Tagen, finden Sie hier im Theater Dresden Kalender. Übrigens, das gibt es auch für alle Konzerte Dresden, alle Führungen Dresden und sogar alle Lesungen Dresden. Am besten Sie schauen regelmäßig rein in den Kulturkalender für Dresden und Umgebung, damit Sie keine Veranstaltung verpassen. (Foto Staatsschauspiel Dresden-Großes Haus)

DIE TOP 10 MUSEEN IN DRESDEN

Die Museen in Dresden zählen in ihre Dichte und Vielfalt zu den bedeutendsten weltweit. Das verwundert niemanden, der weiß, wie sich die heutige sächsische Landeshauptstadt von ihrer ersten Besiedlung in der Jungsteinzeit vor mehr als 7 000 Jahren, über die  Residenzen sächsischer Markgrafen, Kürfürsten und Könige ab dem späten Mittelalter bis hin zum florierenden Kunst- und Kultur-, Forschungs- und Wirtschaftsstandort der Gegenwart entwickelt hat. Eine Auflistung der TOP10 Museen in Dresden erhalten Sie hier auf einen Klick!





 

KULTURHAUPTSTADT DRESDEN
Dresden möchte sich um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 bewerben.

Doch warum eigentlich? Klar, wir strotzen vor architektonischen Kostbarkeiten, historischen Kunstschätzen und Kultureinrichtungen von Weltrang. Und natürlich haben wir auch eine junge Kunstlandschaft, eine hippe Szenekultur und glanzvolle Feste. Doch reicht dies wirklich aus, um Kulturhauptstadt zu sein? Gleichzeitig ist Dresden Bühne und Austragungsort für Konflikte und Probleme. Menschen beäugen sich kritisch, streiten oder beschimpfen sich. Die Kulturstadt Dresden steht damit – wie viele andere europäische Städte auch – vor großen Herausforderungen. Genau hier kann Kultur ansetzen. Denn: Kultur ist Musik, Tanz und Theater. Kultur bedeutet aber auch, miteinander zu diskutieren und gemeinsam das Zusammenleben in der Stadt zu gestalten (foto dresden.de) ... weitere Infos zur Bewerbung und wie Sie sich einbrigen können: hier auf einen Klick.

Erstelle Deine eigene Kulturliste - einfach und schnell

Sie wollen eine eigene Kulturliste erstellen - kein Problem! Der Kulturkalender bietet auch das. Neben jeder Veranstaltung finden Sie ein Sternsymbol. Den Stern markieren und schon ist die Veranstaltung in ihrer persönlichen Liste gespeichert, abrufbar über den Stern auf der Startseite oben links.