Anzeigen
Elbhangfest 2018
Unterstützer Palais Sommer
Dresdner Bläserphilharmonie
Was ist heute los in Dresden
Veranstaltungen |

Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

08.06.2018 - 28.07.2018 Sonderausstellung

Andreas Dress „KONTINUUM“

[Malerei/Grafik/Zeichnungen]
Details www.galerie-mitte.de
Ort Galerie Mitte
  08/06/2018 28/07/2018 true Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Andreas Dress „KONTINUUM“ Galerie Mitte 38 DD/MM/YYYY
24.03.2018 - 07.10.2018 Sonderausstellung

Bombensicher! Kunstversteck Weesenstein 1945

[Wissen]
Mehr
Details www.schloss-weesenstein.de
Ort Schloss Weesenstein
  KIDS24/03/2018 07/10/2018 true Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Bombensicher! Kunstversteck Weesenstein 1945 Schloss Weesenstein 38 DD/MM/YYYY
03.07.2018 - 19.08.2018 Sonderausstellung

Hobby: Winzer

[Fotografie]
Details www.hofloessnitz.de
Ort Hoflößnitz
  03/07/2018 19/08/2018 true Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Hobby: Winzer Hoflößnitz 38 DD/MM/YYYY
16.06.2018 - 18.08.2018 Sonderausstellung

“Finding is the first Act. The second, loss.“ (Eine Ausstellung der Klasse Macketanz.)

[Malerei/Grafik/Zeichnungen]
Mehr
Details www.saechsischer-kunstverein.de
Ort Kunstraum Dresden des Neuen Sächsischen Kunstverein e.V. (Veranstaltungsraum - Galerie)
  16/06/2018 18/08/2018 true Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de “Finding is the first Act. The second, loss.“ (Eine Ausstellung der Klasse Macketanz.) Kunstraum Dresden des Neuen Sächsischen Kunstverein e.V. (Veranstaltungsraum - Galerie) 38 DD/MM/YYYY

Kulturnachrichten aus Dresden und Umgebung

DIE DRESDNER MUSEUMSNACHT 30.06.2018 von 18-01 Uhr

Die Museumsnacht Dresden findet 2018 am Sonnabend, dem 30. Juni von 18 bis 1 Uhr statt. Der Vorverkauf beginnt am 4. Juni 2018. Die Museumsnacht feiert ihren 20. Geburtstag. Und 50 Museen laden am letzten Juniwochenende ein. Beginn ist lange vor Einbruch der Dämmerung, das Ende erst am frühen Morgen. Entdecken Sie die einzigartige Vielfalt der Sammlungen, lassen Sie sich überraschen von Geschichten aus Kunst und Wissenschaft, erzählt in Schlössern und Palais, Fabriken und Wohnhäusern, Ateliers und Gärten. Shuttle-Busse und Straßenbahnen stellen die Verbindung her. Neue und neu gestaltete Attraktionen sind dabei: das Kindermuseum, das Archiv der Avantgarden und das Turmcafé in den Technischen Sammlungen. Und dann die Ausstellungen - es sind dabei Michelangelo und die Medici, moderne Kunst aus Polen, die Erfindung des Rassismus und das Verhältnis der Generationen, Fotografie, Haustiere und Mode. Auf dem Neumarkt gibt es ein sommerliches Blaulichtfest und schließlich eine große Abschlussparty bis in die die tiefe Nacht im Lipsius-Bau an der Brühlschen Terrasse. Foto: (c) Landeshauptstadt Dresden   ... ausgewählte Museen und ihre Höhepukte finden Sie hier auf einen Klick!

GRÜNDER UND ERFINDER - DER HANG ZUR TECHNIK
Elbhangfest Dresden 22. - 24. Juni 2018 (Anzeige)

MOBIL UND AUTOMATISCH Vom 22. bis 24. Juni verwandeln die Organisatoren des Elbhangfestes den idyllischen Dorfplatz Loschwitz in eine „Mobile Kantine“. Das geht gar nicht? Und ob! „Gründer und Erfinder – der Hang zur Technik“ heißt das Motto 2018 und Freunde dieses beliebten Kultur- und Familienfests wissen, dass hinter allem ein intelligentes inhaltliches Konzept und vor allem eine Elbhanggemeinde steht, die beinahe jede Hürde mit freiem Geist und dem ihr eigenen Humor nimmt. So stellen sie nun also Food Trucks – die hippen, mobilen Restaurants – und Automaten rings um den Dorfplatz auf, aus denen heraus Speisen, Getränke, Snacks und anderes mehr kommen.
Das Joseph-Herrmann-Denkmal, die „Senfbüchse“ der Loschwitzer, erwecken Regina Felber mit schaurig-schönen Gedichten und die „Gebrüder Licht“ mit ebensolchen Effekten Samstag und Sonntag jeweils ab Mittag zum Leben; eine Herde übergroßer, gealterter Maschinenwesen zieht am Sonntag von 12 bis 18 Uhr in theatralischer Manier durch die Menge. Im dreitägigen Bühnenprogramm sorgen herausragende Künstler für eine ganz besondere Atmosphäre: Vincente Patiz, zum Beispiel, führt am Freitag 18.30 Uhr mit seinen Instrumenten zu Klanglandschaften entfernter Orte.... jetzt weiterlesen und viele Informationen zu Höhepunkten und Programm erhalten

FERIENPASS 2018
Motto: "Forschen beginnt mit fragen"

Endlich ist es wieder so weit − das Schuljahr geht zu Ende, die großen Sommerferien stehen vor der Tür. Habt ihr schon Ideen, was ihr in der freien Zeit unternehmen wollt? Wenn nicht, dann gibt euch der Ferienpass 2018 viele Anregungen. Er erscheint in 36. Ausgabe und steht unter dem Motto: "Forschen beginnt mit fragen". Ihr findet darin etwa 1200 kostengünstige Veranstaltungen von über 100 Organisatoren. Der Ferienpass berechtigt an den Ferientagen zur kostenlosen Fahrt mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln in der Tarifzone Dresden (außer Bergbahnen). Er gestattet weiterhin freien Eintritt in mehr als zwanzig Dresdner Museen, halbe Preise im Zoo und mit allein vier Gutscheinen Vergünstigungen beim Baden in Frei- und Hallenbädern. Weitere 14 Gutscheine runden das Angebot ab. ... weitere Infos zum Vorverkauf hier auf einen Klick! Foto: (c)  Clara Elisabeth Ammon, 11 Jahre und Schülerin des Dresdner Marie-Curie-Gymnasiums; quelle dresden.de

CRESCENDO - Die Dresdner Bläserphilharmmonie im Kulturpalast (Anzeige)

Die Dresdner Bläserphilharmonie veranstaltet ihr 16. Sinfonisches Bläserkonzert  mit dem Titel „Crescendo“ unter der Leitung ihres Dirigenten Stefan Fritzen am 24.06.2018, 19.30 Uhr im neuen Konzertsaal des Kulturpalastes Dresden. Das Programm soll den Komponisten Klaus-Peter Bruchmann (1932-2017) besonders ehren, er starb kurz vor seinem 85.Geburtstag im Oktober 2017. Von ihm erklingen seine dreisätzigen „Spots“ und das „Mini-Blech-Konzert“. Bei letzterem werden junge Blechbläser aus dem Sächsischen Landesmusikgymnasium Dresden als Solisten zu hören sein. Eines der beliebtesten Werke Bruchmanns gibt dem Konzert den Namen: „Crescendo“ wird im zweiten Programmteil zu hören sein. Zu Beginn des Konzertes erklingt der „Huldigungsmarsch“ aus „Sigurd Jorsalfar“ von Edward Grieg (1843-1907). Zwei Vertreter des „weißen“ amerikanischen Jazz komplettieren das Programm. Artie Shaw (1910-2004) war einer der bedeutendsten Swing-Klarinettisten. Für den Musikfilm „Second Chorus“ komponierte er 1941 ein Klarinettenkonzert. Solist wird der Klarinettist Ralf Schwarz aus Mannheim sein. Leonard Bernstein (1918-1990), einer der vielseitigsten und kreativsten Komponisten, Pianisten und Dirigenten, greift in seiner „West Side Story“ Elemente des Jazz, des Blues und der Bigband auf. Sie hören „Vier Sinfonische Tänze aus der West Side Story“. ... weitere Informationen und Karten für das Konzert - hier auf einen Klick! (Foto: Dresdner Bläserphilharmonie im Kulturpalast Dresden)

WAS IST HEUTE IN DRESDEN LOS? 

Was heute los ist in Dresden, erfahren Sie in unserer Rubrik HEUTE. Ganz gleich ob Sie ins Theater gehen möchten, sich für klassische Musik interssieren, gern Lesungen und Vorträgen lauschen, eine der zahlreichen phantastischen Ausstellungen in Dresden besuchen, oder Ihre Lieblingsband erleben wollen, hier finden Sie alle Veranstaltungen in Dresden und Umgebung von heute übersichtlich nach Uhrzeit geordnet. Und für alle die mehr wollen: Wir haben auch alle Veranstaltungen für die nächsten Tage, Wochen und Monate. 


 

THEATER IN DRESDEN 

Semperoper, Staatsschauspiel Dresden, Boulevardtheater, Societaetsthetaer, Projekttheater, HELLERAU u.v.a. laden mit vielfältigen Programmen und zahlreichen Premieren in ihre Häuser ein. Das Theater Junge Genration und die Staatsoperette sind bereist umgezogen ins nue Kulturkraftwerk Mitte, Eine komplette Übersicht aller Theatervorstellungen in Dresden, geordnet nach Tagen, finden Sie hier im Theater Dresden Kalender. Übrigens, das gibt es auch für alle Konzerte Dresden, alle Führungen Dresden und sogar alle Lesungen Dresden. Am besten Sie schauen regelmäßig rein in den Kulturkalender für Dresden und Umgebung, damit Sie keine Veranstaltung verpassen. (Foto Staatsschauspiel Dresden-Großes Haus)

DIE TOP 10 MUSEEN IN DRESDEN

Die Museen in Dresden zählen in ihre Dichte und Vielfalt zu den bedeutendsten weltweit. Das verwundert niemanden, der weiß, wie sich die heutige sächsische Landeshauptstadt von ihrer ersten Besiedlung in der Jungsteinzeit vor mehr als 7 000 Jahren, über die  Residenzen sächsischer Markgrafen, Kürfürsten und Könige ab dem späten Mittelalter bis hin zum florierenden Kunst- und Kultur-, Forschungs- und Wirtschaftsstandort der Gegenwart entwickelt hat. Eine Auflistung der TOP10 Museen in Dresden erhalten Sie hier auf einen Klick!



 

KULTURHAUPTSTADT DRESDEN
Dresden möchte sich um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 bewerben.

Doch warum eigentlich? Klar, wir strotzen vor architektonischen Kostbarkeiten, historischen Kunstschätzen und Kultureinrichtungen von Weltrang. Und natürlich haben wir auch eine junge Kunstlandschaft, eine hippe Szenekultur und glanzvolle Feste. Doch reicht dies wirklich aus, um Kulturhauptstadt zu sein? Gleichzeitig ist Dresden Bühne und Austragungsort für Konflikte und Probleme. Menschen beäugen sich kritisch, streiten oder beschimpfen sich. Die Kulturstadt Dresden steht damit – wie viele andere europäische Städte auch – vor großen Herausforderungen. Genau hier kann Kultur ansetzen. Denn: Kultur ist Musik, Tanz und Theater. Kultur bedeutet aber auch, miteinander zu diskutieren und gemeinsam das Zusammenleben in der Stadt zu gestalten (foto dresden.de) ... weitere Infos zur Bewerbung und wie Sie sich einbrigen können: hier auf einen Klick.

Erstelle Deine eigene Kulturliste - einfach und schnell

Sie wollen eine eigene Kulturliste erstellen - kein Problem! Der Kulturkalender bietet auch das. Neben jeder Veranstaltung finden Sie ein Sternsymbol. Den Stern markieren und schon ist die Veranstaltung in ihrer persönlichen Liste gespeichert, abrufbar über den Stern auf der Startseite oben links.

Kultur in der Sächsischen Zeitung: