Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

04.12. 2022
Rubrik wählen
  • Angela Hampel, Salome, 1985/1986

Die Ausstellung nimmt das Schaffen Angela Hampels von seinen Anfängen in den frühen 1980er Jahren bis in die Gegenwart in den Blick und konzentriert sich dabei in erster Linie auf Malerei und Zeichnung. Beide Gattungen sind jeweils mit annähernd 30 Werken vertreten. 

Im Treppenhaus unseres Museums werden Sie von freischwebenden bemalten Rollos aus den 1980er Jahren begrüßt. Zudem sind zwei große Installationen aus der Zeit um 1990 zu sehen. Auch Angela Hampels druckgrafisches Werk wird berücksichtigt: Diesem wichtigen Teil ihres Schaffens ist unser Projektraum »Neue Galerie« gewidmet, der separat von 

Dr. Carolin Quermann kuratiert wurde. Auch hier werden knapp 30 Arbeiten gezeigt, darunter ausgewählte originalgrafische Künstlerbücher.

museen dresden