Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

17.08. 2022
Rubrik wählen
Zu dieser Veranstaltung liegt kein Bild vor

Meisterschüler*innen der Hochschule für Bildende Künste Dresden

Eröffnung: Samstag, 9. Juli um 17 Uhr

Bereits zum vierten Mal kooperiert der Kunstverein Meißen mit der Hochschule für Bildende Künste Dresden und gibt zwei Meisterschüler*innen die Möglichkeit, ihre Werke zu präsentieren. Unter dem Titel «Dreams under Construction» stehen sich in diesem Jahr mit Johanna Seidel und Paul Reßl eine malerische und eine bildhauerische Position gegenüber.

Johanna Seidel ist 1993 in Sebnitz geboren und studiert seit 2014 an der HfBK Dresden. Seit ihrem Diplom 2021 ist sie Meisterschülerin bei Anne Neukamp. In ihrer Malerei lotet die junge Künstlerin die Beschaffenheit wahrgenommener Wirklichkeit aus. Mithilfe ihrer von Symbolen geprägten narrativen Bildsprache verbindet sie Träume mit Alltäglichem und Symbole mit Persönlichem.

Nach seinem Studium für Kommunikationsdesign wechselte der 1992 in Schongau geborene Paul Reßl 2016 an die HfBK Dresden, wo er 2021 mit dem Diplom abschloss. Im Fokus seiner Arbeit stehen sich selbst tragende flexible skulpturale Systeme – Prototypen, die skizzenhaft Formzusammenhänge im dreidimensionalen Raum aufzeigen. Dabei verbinden sich einzelne Elemente zu kristallartigen Strukturen, die rhythmisch, repetitiv und potenziell unendlich sind.