Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

22.05. 2022
Rubrik wählen
  • Dauerausstellung Pirna-Stadtmuseum (c) KTP
  • Kapitelsaal Pirna-Stadtmuseum (c) KTP

Eine Sonderausstellung zum Leben und Schaffen des Graveurmeisters Franz Kratochwil (1911 bis 1991) ist seit dem 18. Januar auf der Galerieetage des Museumseingangs zu sehen. Die Präsentation zeigt neben dem typischen Handwerksgerät des Stahlgraveurs auch ausgesuchte Produkte der ab 1948 in Stolpen ansässigen Metallfirma. Ebenso wird Franz Kratochwils Arbeit für den Pirnaer Numismatischen Verein, seinerzeit als Fachgruppe Numismatik beim Kulturbund gegründet, in ausgewählten Beispielen dokumentiert.

Eine Vitrine ist dem Schaffen seiner ebenfalls als Graveurin ausgebildeten Tochter Edith Waurich gewidmet. Vater und Tochter schufen insgesamt nahezu 200 Medaillen und Plaketten zu verschiedensten Anlässen. Ihr umfangreiches Werk ist noch weitgehend unbekannt und verdient eine weitere Erforschung durch Regionalhistoriker und Numismatiker.

Geöffnet: Di-So/Feiertag 10-17 Uhr