Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

27.11. 2022
Rubrik wählen
  • Franz Lenk, Der Frühling von meinem Fenster in Orlamünde, 1941

Wir stellen das Werk eines Künstlers vor, der zu den herausragenden Vertretern neusachlicher Malerei und einer neuen Romantik Ende der 1920er Jahre gehörte und dessen künstlerische Ausbildung sowie sein frühes Werk ihn mit Dresden verbinden.
Wir zeigen Landschaften, Stillleben und Porträts aus über 20 Sammlungen, darunter auch Werke von Franz Radziwill, Georg Schrimpf und Alexander Kanoldt aus der mit Lenk verbundenen Gruppe Die Sieben sowie von Lenk und Otto Dix aus gemeinsamer Landschaftsmalerei.
Den Katalog druckt der Deutsche Kunstverlag. Darin wird u. a. Lenks Rolle in der NS-Zeit untersucht.
In Kooperation mit der Städtischen Wessenberg-Galerie Konstanz

museen-dresden.de