Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
23 Mittwoch
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
Veranstaltungen |

Nachbarschaften 2025 – Eine Manufaktur der Visionen für Dresden und Europa

 

Geöffnet von Di - Do 14 - 19 Uhr und Fr - So 11 - 19 Uhr

Nachbarschaften 2025 ist ein Projekt im Rahmen der Bewerbung Dresdens um den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2025“, gefördert durch das Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025.

01.11.2019 18:00 Entdeckungen

Resonanzraum Kunst und Wissenschaft: Was ist das Erbe des Anthropozäns? Zu einer Kultur des Umgangs mit Ressourcen

[Vortrag]
Mehr
Details kunsthausdresden.de
Ort Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Deutschen Hygiene-Museum Dresden (c) David Brandt
Großer Garten (Tram 10, 13)
Dt. Hygiene-Museum (Tram 1, 2, 4, 12)
01/11/2019 18:00 01/11/2019 20:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Resonanzraum Kunst und Wissenschaft: Was ist das Erbe des Anthropozäns? Zu einer Kultur des Umgangs mit Ressourcen Deutsches Hygiene-Museum Dresden 38 DD/MM/YYYY
 

Die Zukunft hat schon begonnen: Wir leben inmitten einer Veränderung europäischer Gesellschaft und Kultur, die immens spürbar ist und dringende ökologische Fragen ebenso betrifft wie den Wandel von Öffentlichkeit und Kommunikation in den Stadtgesellschaften und die kulturelle Mobilität zwischen Menschen und Institutionen: Welche neue Rolle kommt der Kultur und den zeitgenössischen Künsten in diesem Szenario zu und wie verändert dieser Wandel zwangsläufig auch die etablierten Formate der Kulturarbeit in ihrem Sender-Empfänger-Prinzip? Mobilität als Denkfigur des Austausches und der Arbeit an der Zukunft ermöglicht es den Akteuren, ihre statischen Positionen zu verlassen und gemeinsam Impulse zu setzen. Nachbarschaft steht hier für die Erfahrung von erfolgreich gelebter Unterschiedlichkeit von Schicksalen und Lebensentwürfen und gegenseitiger Unterstützung als urbanes Lebensprinzip.

Nachbarschaften 2025, künstlerisch begleitet durch das europäische Architekten- und Gestalterkollektiv Constructlab sowie durch weitere Akteure aus unterschiedlichen Künsten ist eine gemeinsame Manufaktur für Visionen. Das Projekt ist eine Einladung an die Stadtgesellschaft sowie Experten der Kultur und der Alltagskultur unterschiedlichster Felder, aus Anlass der Bewerbung Dresdens um den Titel „Kulturhauptstadt Europas2025“, gemeinsam neue exemplarische Formate europäischer Kulturarbeit zu entwickeln.

In einer Ausstellung, in der zeitgenössische Kunst, Gestaltung und Zukunftsvisionen auf neuartige Weise fusionieren, werden im Kunsthaus Dresden im April 2019 Ergebnisse gemeinsamen Denkens und Entwerfens unter Beteiligung von mehr als 120 Akteuren gezeigt. Hiermit beginnt in ersten Schritten auch der Prozess der Umsetzung der Visionen für 2025 und die Folgejahre.

Unterstützt durch das europäische Architekten- und Gestalter*innenkollektiv ConstructLab, brechen sieben Konstellationen zu einem Experiment, einem gemeinsamen Projekt auf. Die in Planungsprozessen entwickelten Entwürfe werden erstmals 2019 in einer Ausstellung im Kunsthaus Dresden gezeigt.

Quelle: dresdencontemporaryart.com