Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

25.06. 2022
Rubrik wählen
  • daytonagreement5_lennart_1-formatkey-jpg-default

Verhandlungen und Friedensabkommen haben die Welt vermutlich stärker beeinflusst als bewaffnete Konflikte und kriegerische Auseinandersetzungen. Trotzdem richten Geschichtsbücher und allgemeine Narrative ihren Fokus oft auf die Kriege der Vergangenheit und Gegenwart. Um zu einer Änderung dieses Phänomens beizutragen, möchte das Projekt Verhandlungssachen / Negotiation Matters erfolgreiche Verhandlungsprozesse und Abkommen in den Mittelpunkt stellen, ihre lang- und kurzfristige Bedeutung beleuchten und somit untermauern, dass es stets eine gute Entscheidung ist, den Verhandlungsweg zu wählen.

Kunststudierende des Shenkar College in Tel Aviv und der Universität der Künste in Berlin haben in diesem Projekt insgesamt zehn bereits gelöste und zwei noch andauernde Konflikte in Postern grafisch verarbeitet, um sie im Anschluss in einer wandernden Ausstellung der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Bei der inhaltlichen Bearbeitung erhielten die Studierenden Unterstützung von Expert/-innen aus Deutschland und Israel zu den jeweiligen Themen und historischen Entwicklungen.