Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
22 Sonntag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06
Veranstaltungen |

DRESDNER GARTENSPAZIERGANG

 

Die Dresdner Gartenspaziergänge werden ehrenamtlich organisiert und durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind nicht erforderlich und können auch nicht entgegengenommen werden. Die Führungen sind für Gruppen bis etwa 50 Besucherinnen und Besucher. Es ist nicht möglich, mehrere Führungen parallel und zeitgleich anzubieten. Die Teilnehmer sollten festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung tragen. Sitzgelegenheiten oder die Erreichbarkeit einer Toilette können nicht garantiert werden.

Dresdner Gartenspaziergänge 2019 sind
19. Juni, der Neue Annenfriedhof am Mittwoch,
26. Juni der Kammeyer-Garten Mittwoch,
20. August Grümes Gewandhaus,
28 August Herzogin Garten,
12. September die Bürgerwiese Donnerstag,

 

Für die 19. Auflage der Dresdner Gartenspaziergänge haben das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft und der Bund der Deutschen Landschaftsarchitekten (bdla) Garten- und Freianlagen ausgewählt, die als Zeugnisse der Gartenkunst unverändert bewahrt, weiterentwickelt, nach Verlust rekonstruiert oder an historischer Stelle neu entstanden sind. Mit den Führungen laden die Veranstalter Besucherinnen und Besucher ein, die Vielseitigkeit von Gartendenkmalen zu erleben, ihre Geschichte zu entdecken und ihren Wert zu erfahren. Berichtet wird von der Arbeit der Landschaftsarchitekten und Gärtner, die Gartenanlagen zu erhalten, zu restaurieren, zu pflegen und neu anzulegen.

Die „Dresdner Gartenspaziergänge“ sind in diesem Jahr Teil des Rahmenprogramms zur Ausstellung „Prima Klima. Das ist Landschaftsarchitektur!“ vom Donnerstag, 6. Juni, bis Sonntag, 7. Juli, im Zentrum für Baukultur Sachsen(ZfBK). Die Führung durch die Bürgerwiese würdigt den 230. Geburtstag von Peter Joseph Lenné (1789–1866).

Die Dresdner Gartenspaziergänge gibt es seit 2001, initiiert zur ersten Teilnahme der Landeshauptstadt Dresden am Bundeswettbewerb „Entente Florale" vom Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA) als Teil der bundesweit stattfindenden „Gartenwelten".

dresden.de