• Startseite
  • Veranstaltung
  • 100 Jahre Das Cabinet des Dr. Caligari – Special zum 5. Jubiläum der Dresdner Stummfilmtage
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
25 Dienstag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 01
02 03 04 05 06 07 08
Film |

100 Jahre Das Cabinet des Dr. Caligari – Special zum 5. Jubiläum der Dresdner Stummfilmtage – Technische Sammlungen der Stadt Dresden (Museum Dresden) | Alle Veranstaltungen

 

Ein Film – zwei Neuvertonungen an einem Abend Klassische Klavierbegleitung trifft auf elektronischen Soundtrack

Regie: Friedrich Wilhelm Murnau
Live-Musik: Richard Siedhoff (Piano) I Matthias Hirth (electronic und keys)

Kombiticket (beide Aufführungen): 12 € | ermäßigt 10 € / Kartenreservierung: 0351 488 72 72

14.03.2020 20:00
Festival 5. Dresdner Stummfilmtage
Details www.tsd.de
Ort Technische Sammlungen der Stadt Dresden (Museum Dresden)
Pohlandplatz (Bus 61; Tram 4, 10)
14/03/2020 20:00 14/03/2020 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de 100 Jahre Das Cabinet des Dr. Caligari – Special zum 5. Jubiläum der Dresdner Stummfilmtage Technische Sammlungen der Stadt Dresden (Museum Dresden) 38 DD/MM/YYYY
14.03.2020 22:00
Festival 5. Dresdner Stummfilmtage
Details www.tsd.de
Ort Technische Sammlungen der Stadt Dresden (Museum Dresden)
Pohlandplatz (Bus 61; Tram 4, 10)
14/03/2020 22:00 15/03/2020 00:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de 100 Jahre Das Cabinet des Dr. Caligari – Special zum 5. Jubiläum der Dresdner Stummfilmtage Technische Sammlungen der Stadt Dresden (Museum Dresden) 38 DD/MM/YYYY
 

Das Cabinet des Dr. Caligari gilt als einer der weltweit bekanntesten deutschen Stummfilme und als Aushängeschild des Expressionismus. Robert Wienes Film ist einer der ersten Psycho-Thriller der Filmgeschichte und Vorbild für viele spätere Werke, beispielsweise Shutter Island von Martin Scorsese. Im Mittelpunkt der Handlung steht der mystische Dr. Caligari, welcher mit Hilfe des Somnambulen Cesare die Kleinstadt Holstenwall terrorisiert. Als ein junger Mann namens Alan einem Anschlag zum Opfer fällt, versucht sein Freund Francis den Geschehnissen auf den Grund zu gehen und die Täter zu überführen. Doch was ist seine  Rolle in dieser Geschichte? Durch eine ausgeklügelte Doppelbödigkeit wird die Spannung bis zum Schluss gehalten. Ein Meisterwerk!

Richard Siedhoff (20 Uhr) gewann als Sohn eines Musikers schon früh einen Einblick hinter Theaterkulissen und Konzertbühnen. Das erste Mal vertonte er einen Stummfilm mit 18 Jahren. Bis heute hat er mehr als 300 stumme Filmklassiker mit eigenen Kompositionen und  konzipierten Improvisationen sowie eigenen adaptierten Original-musiken begleitet. Richard Siedhoff gastiert regelmäßig in Filmmu-seen und bei Stummfilmtagen in ganz Europa und ist Hauspianist im Lichthaus Kino Weimar.

Matthias Hirth (22 Uhr) beschäftigt sich neben der klassischen  Klaviervertonung seit einigen Jahren intensiv mit der elektronischen Vertonung von Stummfilmen. So sind u. a. für Fritz Langs Spione und Frau im Mond aktuelle Soundtracks entstanden. In seinen Kompositionen werden immer wieder akustische Instrumente mit digitalen Klängen, sowie klassische Leitmotivik mit elektronischem Sounddesign kombiniert. Er kreiert ein digitales Orchester, welches er  wie ein Dirigent live durch den Film führt.

Quelle: tsd.de