• Startseite
  • Veranstaltung
  • 11. Symphoniekonzert Sächsische Staatskapelle Dresden
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
22 Freitag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
Klassik |

11. Symphoniekonzert Sächsische Staatskapelle Dresden – Semperoper Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Zuflucht und Drang

Die Sehnsucht nach einer überkonfessionellen Geborgenheit strömt aus Pärts »Swansong«. Ein transzendentes Verlangen fließt gleichermaßen aus Weinbergs g-Moll-Violinkonzert von 1959. Schostakowitsch zeigt sich voll des Lobes: »Es ist ein fabelhaftes Werk. Und ich wähle meine Worte mit Bedacht.« Der Schwan, der schon im Titel von Pärts Stück eine symbolhafte Rolle spielt, taucht in der »Lemminkäinen«-Suite von Sibelius wieder auf – als Teil einer Legende, deren Held in der Liebe zügellos ist.

 

Paavo Järvi DIRIGENT
Gidon Kremer VIOLINE

Arvo Pärt

  • »Swansong« für Orchester

Mieczysław Weinberg

  • Violinkonzert g-Moll op. 67

Jean Sibelius

  • »Lemminkäinen«-Suite op. 22

Quelle: staatskapelle-dresden